Guten Morgen Berlin

Sonnenaufgang in Berlin (Foto: imago/Photocase)
imago/Photocase

Bauzombies in Berlin - radioBERLIN 88,8 fragt nach

Eine Kuppel der ehemaligen Abhörstation der NSA ist am 01.07.2013 in Berlin auf dem Teufelsberg zu sehen. Bis 1992 hörte der amerikanische Geheimdienst NSA von dort aus den Funk-und Telefonverkehr im Osten ab. Foto: Maurizio Gambarini/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Verlassen - vergessen - verfallen - Bauzombies

Berlin ist voller, teilweise seit Jahrzehnten nicht mehr genutzter Gebäude. Doch was wird aus ihnen? Seit über zwei Jahren hakt das "Guten Morgen Berlin"-Team bei Ämtern und Eigentümern nach. Unsere Reporter lassen sich nicht abwimmeln und bleiben am Ball. Oft bekommen sie einen exklusiven Einblick hinter sonst verschlossene Türen.

Videos, Fotos, die wichtigsten Antworten sowie eine interaktive Karte zu den Bauzombies finden Sie hier.

Wasserwerk am Riemeisterfenn brennt (Foto: Raphael Knop / radioBERLIN 88,8)
Raphael Knop / radioBERLIN 88,8

Das alte Wasserwerk Riemeisterfenn

Spätestens in drei Jahren sollte das ehemalige Wasserwerk abgerissen werden. Am späten Mittwochabend ist das Reetdach des Gebäudes aber in Flammen aufgegangen.

radioBERLIN-Verbraucherexpertin Silja Sodtke

RSS-Feed
  • WhatsApp (Bild: dpa)
    EPA

    WhatsApp-Fotos werden gelöscht

    Ab Montag, 12. November ändert sich der Speichermodus beim beliebten Messengerdienst WhatsApp. Betroffen sind alle Android-Geräte. Wer lange kein Backup mehr durchgeführt hat, dem droht der Verlust aller Fotos, Videos und Chats. Die Rettung: noch schnell ein manuelles Backup durchführen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

  • Goldener Windbeutel Bild: radioBERLIN 88,8 / Silja Sodtke
    radioBERLIN 88,8 / Silja Sodtke

    Die dreistesten Werbelügen

    Zum achten Mal vergibt die Verbraucherorganisation foodwatch den Negativpreis „Goldener Windbeutel“ für die dreisteste Werbelüge. Welche Produkte dieses Jahr nominiert sind und warum, lesen Sie hier.

  • Illustration: Telemedizin und Fernbehandlung - Stethoskop, Computertastatur und Smartphone
    imago/Christian Ohde

    Eine App als Ärztin

    Die App „Ada“ will uns treffsicher einen Diagnosevorschlag liefern, wenn wir uns krank fühlen. Mithilfe künstlicher Intelligenz. Ada wurde von einem Berliner Start-Up entwickelt. Fünf Millionen Menschen weltweit nutzen die App bereits. Wir haben „Ada“ getestet.

  • Satellitenschüsseln und Antennen auf dem Dach eines Hause, an dessen Außenwand "KABELFERNSEHEN TV" steht (Bild: MPower. | photocase.com)
    MPower. | photocase.com

    Analoges Kabelfernsehen wird abgeschaltet!

    Ab dem 5. November wird in Berlin nach und nach das analoge Kabelfernsehen abgeschaltet. Viele von uns wissen aber gar nicht, ob sie noch analog oder schon digital gucken. Wie Sie herausfinden, ob bei Ihnen der TV-Bildschirm bald schwarz bleiben könnte, und was Sie dagegen tun können, lesen Sie hier.

  • Illustration Diesel-Skandal: VW-Logo, Paragrafenzeichen und Dieselzeichen
    imago/Christian Ohde

    VW-Diesel-Skandal: So klagen Sie mit!

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen reicht unterstützt vom ADAC  am 01. November 2018 eine Musterfeststellungsklage gegen den VW-Konzern ein. Besitzer eines manipulierten VW, Audi, Skoda oder Seat können sich der Klage anschließen – ohne finanzielles Risiko. Wer genau mitmachen kann und wie es funktioniert, lesen Sie hier.

  • Symboldbild Cyberkriminalität (Bild: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Daten geklaut? So erfahren Sie es!

    Facebook-Konten, Email-Dienste, oder Kontodaten – nichts ist vor Hackern sicher. Ob unser Passwort oder andere private Daten gestohlen wurden, können wir ganz leicht und schnell rausfinden. Das Hasso-Plattner-Institut von der Uni Potsdam bietet einen kostenlosen Prüfservice an.

  • Ein Waschbecken wir mit einer Küchenrolle gereinigt (Foto: imago/epd)
    imago/epd

    Wie nachhaltig ist Küchenpapier aus Bambus?

    Eine große Drogeriemarktkette bietet seit kurzem in vielen Berliner Filialen Küchenpapier, Taschentücher und Toilettenpapier aus Bambus an. Das soll nachhaltiger sein als konventionelles Küchenpapier. Stimmt das?

  • Ryanair Mitarbeiter streiken am 25.07.2018 am Flughafen in Madrid für bessere Arbeitsbedingungen (Quelle: Lito Lizana/dpa)
    Lito Lizana/dpa

    Erneut Streik bei Ryanair

    Wer ein Ticket der Billigairline Ryanair für Mittwoch, den 12.09.2018 hat, muss zittern. Denn die Piloten haben angekündigt, ab 3 Uhr für 24 Stunden zu streiken. Viele Flieger werden demnach am Boden bleiben. Trotzdem muss Ryanair alles tun, um betroffene Passagiere an ihr Ziel zu bringen. Durch Umbuchungen, Ersatzflüge, notfalls aber auch die Kosten für Bahnticket oder Mietwagen ersetzen. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Foto: imago/Jochen Tack
    imago/Jochen Tack

    Was ist neu im September?

    Der Halogenlampe wird langsam das Licht ausgeknipst. Betroffen sind vor allem klassische Leuchten in Form einer Glühbirne mit E27- oder E14- Fassungen. Für Neuwagenkäufer werden die Steuern und für Ryanair-Kunden die Mitnahme von Gepäck teurer.  

  • Foto: imago/McPhoto
    imago/McPhoto

    Die größten Technikmythen

    Standby-Modus am Fernseher ist ein Stromfresser. Offene Apps auf dem Smartphone nagen an der Akkulaufzeit. Volle Balkenzahl im Handydisplay heißt guter Empfang. Bestimmte Technikmythen halten sich hartnäckig. Viele stimmen nicht (mehr). Wir sagen Ihnen, was an den größten Mythen dran ist.

  • Buntstifte; Foto: imago/Julia Pfeifer
    imago/Julia Pfeifer

    Schadstoffe in Stiften und Tinten

    Rechtzeitig vor dem neuen Schuljahr hat die Stiftung Warentest Buntstifte, Fasermaler und Tinte auf Schadstoffe untersucht. Die Tester fahndeten für die August-Ausgabe des Magazins test gezielt nach kritischen Substanzen, die Krebs erzeugen oder Allergien auslösen können – und wurden fündig. Insgesamt fiel jedes dritte Set durch, aber es gab auch gute, und darunter viele preiswerte. 

  • Sonnenschutz Bild: imago/Westend61
    imago/Westend61

    Sonnenschutz maßgeschneidert!

    Ganz smart den individuellen Sonnenschutz errechnen – das geht mit der App „UV-Check“. Sie berücksichtigt nicht nur unseren Hauttyp, sondern auch äußere Umstände. Mehr zur Sonnenschutz-App lesen Sie hier.

  • Eine Frau isst Nudeln und lacht dabei (Foto: Colourbox)
    Colourbox

    Abspecken mit Nudeln

    Wer Kilos verlieren will, für den sind Nudeln eigentlich tabu. Bei sogenannten Shirataki-Nudeln sollen wir aber reinhauen dürfen, auch wenn wir abnehmen wollen. Denn sie enthalten kaum Kalorien und machen trotzdem lange satt.  

  • Auf zwei FlipFlops am Strand liegt ein iPhone (Foto: imago/MIS)
    imago/MIS

    Smarte Hilfe am Urlaubsort

    Manchmal klappt auf der Reise nicht alles reibungslos, oder am Urlaubsort ist etwas nicht so, wie wir es gebucht haben. Das in einem fremdsprachigen Land zu regeln, ist oft schwierig. Praktische Unterstützung verspricht die App „ECC-Net Travel“.  

  • Auf einer Abflugtafel am Flughafen sind Flüge gestrichen (Foto: imago/Becker & Bredel)
    imago/Becker & Bredel

    Ihr Urlaub, Ihre Rechte

    Die schönste Zeit des Jahres steht bevor: Urlaubszeit. Ob Flug, Hotel oder Mietwagen – manchmal klappt nicht alles reibungslos. Wir haben für Sie besten Tipps, wie Sie in so einem Fall handeln, was Ihnen zusteht und wo Sie schnell und unkompliziert Hilfe bekommen.

  • Foto: imago/Science Photo Library
    imago/Science Photo Library

    Smarte Hilfe für den Urlaub mit Auto

    Die App „Mit dem Auto ins Ausland“ bietet Autofahrern Hilfe, die im europäischen Ausland in schwierige Situationen geraten.  Außerdem liefert sie jede Menge länderspezifische Informationen, zum Beispiel zu Verkehrsregeln, Tanken vor Ort oder Mautgebühren.  

  • Eine junge Frau ist Vanilleeis (Foto: imago/Udo Kröner)
    imago/Udo Kröner

    Vanilleeis im Test

    Teures Vanille-Eis aus dem Supermarkt ist oft schlechter als günstige Konkurrenzprodukte. Zu diesem Ergebnis kommt das Magazin „Ökotest“ in einer aktuellen Untersuchung. Testsieger, Testverlierer und wie die Hersteller schummeln – das lesen Sie hier.

  • Ein Glas Mineralwasser (Foto: imago/Photocase)
    imago/Photocase

    Mineralwasser im Test

    Günstig ist gut – Das trifft auf viele klassische Mineralwasser vom Discounter zu. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in einer aktuellen Untersuchung. Wer die Testsieger sind und wieviel Mikroplastik die Tester gefunden haben, lesen Sie hier.  

  • Die Berliner Sommerbaustellen 2018 (Quelle: rbb|24)
    rbb|24

    Baustellen-Infos per App

    In den kommenden Wochen werden wieder zahlreiche Sommerbaustellen  die Berliner Autofahrer beschäftigen. Warum wird da überhaupt gebaut? Und wie lange dauern die Bauarbeiten? Die kostenlose App „BaustellenInformationsSystem“ macht uns jetzt alle zu Baustellen-Insidern.

  • Sportschau App; Screenshot radioBerlin
    Screenshot radioBerlin

    Die WM für unterwegs

    Berlin ist im WM-Fieber. Blöd nur, wenn wir vielleicht gerade unterwegs sind, wenn wichtige Spiele laufen. Gerade am Anfang in der Gruppenphase finden viele Begegnungen am Nachmittag statt. Rettung verspricht das Smartphone.

  • Ein Glas Wasser (Foto: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Macht Wasser mit Kohlensäure dick?

    Wissenschaftler wollen heraus gefunden haben, dass Wasser mit Kohlensäure auf Dauer zur Gewichtszunahme führt. Was ist da dran?

  • Auf einer EU-Fahne steht die Abkürzung DSGVO (Foto: imago/Steinach)
    imago/Steinach

    Mehr Sicherheit für unsere Daten

    Mehr Sicherheit für unsere persönlichen Daten – das verspricht die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Was bedeutet das für uns Nutzer? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie hier.

  • Mehere Arme greifen in einem Kreis ineinander (Foto: imago/phototek)
    imago/phototek

    Nachbarschaftsportale im Internet

    Vier Millionen Menschen leben in Berlin. Viele von uns fühlen sich trotzdem einsam. Um das zu ändern gibt es morgen den bundesweiten „Tag der Nachbarn“ - mit über 200 Nachbarschaftsfesten allein in Berlin. Eine andere Möglichkeit, nette Menschen im Kiez kennenzulernen sind Nachbarschaftsportale im Internet. Die finden immer größeren Zulauf. 

  • Auf einer Hand liegen mehrere Pillen, dahinter Obst (Foto: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    Nahrungsergänzungsmittel für Kinder

    Jedes zehnte Kind in Deutschland bekommt spezielle Nahrungsergänzungsmittel. Vor diesen Produkten warnt jetzt die Verbraucherzentrale Berlin. Denn sie sind meist überdosiert und können im Zweifel der Gesundheit schaden.

  • Camper steht in den Bergen. Foto: imago/Westend61
    imago/Westend61

    Camper von privat mieten

    Im Internet gibt es immer mehr Portale, über die wir Campingbusse und Wohnmobile von privat mieten können. Welche Vorteile haben diese Portale gegenüber professionellen Anbietern und sind sie günstiger? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt es hier.

  • Foto: imago/Joko
    imago/Joko

    Steuererklärung – am 31. Mai läuft die Frist ab

    Wer jetzt noch nicht angefangen hat, muss sich beeilen. Bis zum 31. Mai muss die Steuererklärung für das Jahr 2017 beim Finanzamt sein. Wer schon jetzt sicher ist, den Termin nicht zu schaffen, kann um Fristverlängerung bitten. Wie – das erklären wir hier.

  • Mann hält Laborflasche mit Meereswasser in die Luft
    rbb

    Zuviel Plastik? Die App für die Nachricht zum Hersteller

    Mit der App „Replace Plastic“ können wir schnell und unkompliziert dem Hersteller mitteilen: Dieses Produkt möchte ich mit weniger Plastik!

  • Inhaltsstoffe von Kosmetikprodukten (Quelle: rbb)
    rbb

    Mikroplastik in Kosmetik

    Viele Produkte, die in unserem Badezimmer stehen, enthalten Mikroplastik. Die winzigen Teilchen gelangen über kurz oder lang ins Meer und sind ein dort ein großes Problem für das Ökosystem.

  • Mikroplastik; Quelle: Stephan Glinka/BUND

    Mikroplastik in Kleidung

    In vielen Teilen des Meeres gibt es heutzutage sechsmal mehr Plastik als Plankton. In der Arktis fanden Forscher 12.000 Teilchen Mikroplastik pro Liter Meereis.

    Ein großer Teil davon sind Fasern synthetischer Kleidung, wie Outdoor- und Sportbekleidung. Welche Auswirkungen das auf unsere Gesundheit hat und welche Alternativen es gibt, lesen Sie hier.    

  • Viel zu viel Plastikverpackungen; Foto: imago/blickwinkel
    imago/blickwinkel

    Tipps gegen den Plastikwahnsinn

    Ein Einkauf im Supermarkt endet zuhause oft mit einem Berg von Plastikverpackungen in unserem Müll. Wir Deutschen produzieren so viel Plastikmüll wie kaum ein anderes europäisches Land. 37 Kilo Plastik wirft jeder von uns im Schnitt pro Jahr weg.

    Wo Plastik überall lauert und wie wir alltagstauglich Plastik sparen können, lesen Sie hier.

Comedy

Berlin und Janine; Comic: Jürgen Jürgens

BERLIN UND JANINE - Berlin und Janine: Haustier für Kind

Jetzt wirds ernst: Janines Tochter will unbedingt ein Haustier! Raten Sie mal, was der spitzesten Zunge der Stadt in einer Tierhandlung empfohlen wurde.
Bannerbild Podcast radioBERLIN 88,8 (Foto: Colourbox)
Colourbox

Die radioBERLIN 88,8-Podcasts

Comedy, Popgeschichten, die Expertenrunde zum Nachhören und vieles mehr. Mit unseren Podcasts verpassen Sie keine Folgen Ihrer Lieblingssendungen.

Wetter

  • Heuteleicht bewölkt9 °C
  • Samstagleicht bewölkt6 °C
  • Sonntagwolkig7 °C
  • Montagstark bewölkt4 °C
  • Dienstagstark bewölkt3 °C
  • Mittwochstark bewölkt2 °C
  • Donnerstagwolkig2 °C

Verkehr

    • Berlin
    • A 111, Zubringer Oranienburg stadteinwärts

      Expandieren

      A 111, Zubringer Oranienburg stadteinwärts

      Der Tunnel Ortskern Tegel ist wegen Reinigungsarbeiten die rechte Spur gesperrt.

      Einklappen
    • A 114, Pankow - Dreieck Pankow

      Expandieren

      A 114, Pankow - Dreieck Pankow

      Zwischen Schönerlinder Straße und A 10 ist in beiden Richtungen nur eine Spur frei. (Bis 30.06.2019)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • Vorsicht auf der A 9, Berlin Richtung Leipzig

      Expandieren

      Vorsicht auf der A 9, Berlin Richtung Leipzig

      Zwischen Niemegk und Klein Marzehns Gefahr durch einen defekten LKW auf der Beschleunigungsspur - in der Auffahrt Anschlussstelle Niemegk!

      Einklappen
    • A 2, Braunschweig Richtung Berlin

      Expandieren

      A 2, Braunschweig Richtung Berlin

      Zwischen Magdeburg-Zentrum und Lostau sind nur zwei Spuren frei. Nachts einspurige Verkehrsführung. (Bis 30.11.2018)

      Einklappen
    • Berlin

Ihr Team am Morgen

  • Verkehrsmann Sven Blümel

  • Verbraucherexpertin Silja Sodtke

  • Janine - Die spitzeste Zunge der Stadt

  • Filmfrau Frauke Gust

  • Kontakt