Guten Morgen Berlin

Sonnenaufgang in Berlin (Foto: imago/Photocase)
imago/Photocase
Kampagnenmotiv für 'Der Sommer wird live'
radioBERLIN 88,8

Wir bringen Sie zu den besten Konzerten in Berlin!

Berlin ist die Stadt der musikalischen Superlative – und radioBERLIN 88,8 ist der Sender dazu!

Ob Rolling Stones, U2, Ed Sheeran, Justin Timberlake oder Britney Spears: Wir bringen sie zu den besten Konzerten des Sommers in Berlin. Das wird ein unvergesslicher Konzertsommer für Sie!

Zuverlässig jeden Morgen (Mo. bis Fr.) um 06:35 Uhr in „Guten Morgen Berlin“. Einfach einschalten und mit ein bisschen Glück sind Sie dabei!

Comedy

Berlin und Janine; Comic: Jürgen Jürgens

BERLIN UND JANINE - Berliner Kellner

Dienstleistung hat doch mit Dienst und Leistung zu tun, oder nicht? Eher nicht. Berlins spitzeste Zunge hat ihre Freude am Bedienungspersonal.

Imagergrafik zur Comedyfigur Maik
radioBERLIN 88,8

Maik - Endlich Ferien!

Sechs Wochen Sommerferien. Das bedeutet Spaß ohne Ende für die lieben Kleinen und Stress für die Eltern, genauer gesagt für alle Väter.

radioBERLIN-Verbraucherexpertin Silja Sodtke

RSS-Feed
  • Sonnenschutz Bild: imago/Westend61
    imago/Westend61

    Sonnenschutz maßgeschneidert!

    Ganz smart den individuellen Sonnenschutz errechnen – das geht mit der App „UV-Check“. Sie berücksichtigt nicht nur unseren Hauttyp, sondern auch äußere Umstände. Mehr zur Sonnenschutz-App lesen Sie hier.

  • Eine Frau isst Nudeln und lacht dabei (Foto: Colourbox)
    Colourbox

    Abspecken mit Nudeln

    Wer Kilos verlieren will, für den sind Nudeln eigentlich tabu. Bei sogenannten Shirataki-Nudeln sollen wir aber reinhauen dürfen, auch wenn wir abnehmen wollen. Denn sie enthalten kaum Kalorien und machen trotzdem lange satt.  

  • Auf zwei FlipFlops am Strand liegt ein iPhone (Foto: imago/MIS)
    imago/MIS

    Smarte Hilfe am Urlaubsort

    Manchmal klappt auf der Reise nicht alles reibungslos, oder am Urlaubsort ist etwas nicht so, wie wir es gebucht haben. Das in einem fremdsprachigen Land zu regeln, ist oft schwierig. Praktische Unterstützung verspricht die App „ECC-Net Travel“.  

  • Auf einer Abflugtafel am Flughafen sind Flüge gestrichen (Foto: imago/Becker & Bredel)
    imago/Becker & Bredel

    Ihr Urlaub, Ihre Rechte

    Die schönste Zeit des Jahres steht bevor: Urlaubszeit. Ob Flug, Hotel oder Mietwagen – manchmal klappt nicht alles reibungslos. Wir haben für Sie besten Tipps, wie Sie in so einem Fall handeln, was Ihnen zusteht und wo Sie schnell und unkompliziert Hilfe bekommen.

  • Foto: imago/Science Photo Library
    imago/Science Photo Library

    Smarte Hilfe für den Urlaub mit Auto

    Die App „Mit dem Auto ins Ausland“ bietet Autofahrern Hilfe, die im europäischen Ausland in schwierige Situationen geraten.  Außerdem liefert sie jede Menge länderspezifische Informationen, zum Beispiel zu Verkehrsregeln, Tanken vor Ort oder Mautgebühren.  

  • Eine junge Frau ist Vanilleeis (Foto: imago/Udo Kröner)
    imago/Udo Kröner

    Vanilleeis im Test

    Teures Vanille-Eis aus dem Supermarkt ist oft schlechter als günstige Konkurrenzprodukte. Zu diesem Ergebnis kommt das Magazin „Ökotest“ in einer aktuellen Untersuchung. Testsieger, Testverlierer und wie die Hersteller schummeln – das lesen Sie hier.

  • Ein Glas Mineralwasser (Foto: imago/Photocase)
    imago/Photocase

    Mineralwasser im Test

    Günstig ist gut – Das trifft auf viele klassische Mineralwasser vom Discounter zu. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in einer aktuellen Untersuchung. Wer die Testsieger sind und wieviel Mikroplastik die Tester gefunden haben, lesen Sie hier.  

  • Die Berliner Sommerbaustellen 2018 (Quelle: rbb|24)
    rbb|24

    Baustellen-Infos per App

    In den kommenden Wochen werden wieder zahlreiche Sommerbaustellen  die Berliner Autofahrer beschäftigen. Warum wird da überhaupt gebaut? Und wie lange dauern die Bauarbeiten? Die kostenlose App „BaustellenInformationsSystem“ macht uns jetzt alle zu Baustellen-Insidern.

  • Sportschau App; Screenshot radioBerlin
    Screenshot radioBerlin

    Die WM für unterwegs

    Berlin ist im WM-Fieber. Blöd nur, wenn wir vielleicht gerade unterwegs sind, wenn wichtige Spiele laufen. Gerade am Anfang in der Gruppenphase finden viele Begegnungen am Nachmittag statt. Rettung verspricht das Smartphone.

  • Ein Glas Wasser (Foto: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Macht Wasser mit Kohlensäure dick?

    Wissenschaftler wollen heraus gefunden haben, dass Wasser mit Kohlensäure auf Dauer zur Gewichtszunahme führt. Was ist da dran?

  • Auf einer EU-Fahne steht die Abkürzung DSGVO (Foto: imago/Steinach)
    imago/Steinach

    Mehr Sicherheit für unsere Daten

    Mehr Sicherheit für unsere persönlichen Daten – das verspricht die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Was bedeutet das für uns Nutzer? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie hier.

  • Mehere Arme greifen in einem Kreis ineinander (Foto: imago/phototek)
    imago/phototek

    Nachbarschaftsportale im Internet

    Vier Millionen Menschen leben in Berlin. Viele von uns fühlen sich trotzdem einsam. Um das zu ändern gibt es morgen den bundesweiten „Tag der Nachbarn“ - mit über 200 Nachbarschaftsfesten allein in Berlin. Eine andere Möglichkeit, nette Menschen im Kiez kennenzulernen sind Nachbarschaftsportale im Internet. Die finden immer größeren Zulauf. 

  • Auf einer Hand liegen mehrere Pillen, dahinter Obst (Foto: imago/Westend61)
    imago/Westend61

    Nahrungsergänzungsmittel für Kinder

    Jedes zehnte Kind in Deutschland bekommt spezielle Nahrungsergänzungsmittel. Vor diesen Produkten warnt jetzt die Verbraucherzentrale Berlin. Denn sie sind meist überdosiert und können im Zweifel der Gesundheit schaden.

  • Camper steht in den Bergen. Foto: imago/Westend61
    imago/Westend61

    Camper von privat mieten

    Im Internet gibt es immer mehr Portale, über die wir Campingbusse und Wohnmobile von privat mieten können. Welche Vorteile haben diese Portale gegenüber professionellen Anbietern und sind sie günstiger? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt es hier.

  • Foto: imago/Joko
    imago/Joko

    Steuererklärung – am 31. Mai läuft die Frist ab

    Wer jetzt noch nicht angefangen hat, muss sich beeilen. Bis zum 31. Mai muss die Steuererklärung für das Jahr 2017 beim Finanzamt sein. Wer schon jetzt sicher ist, den Termin nicht zu schaffen, kann um Fristverlängerung bitten. Wie – das erklären wir hier.

  • Inhaltsstoffe von Kosmetikprodukten (Quelle: rbb)
    rbb

    Mikroplastik in Kosmetik

    Viele Produkte, die in unserem Badezimmer stehen, enthalten Mikroplastik. Die winzigen Teilchen gelangen über kurz oder lang ins Meer und sind ein dort ein großes Problem für das Ökosystem.

  • Mann hält Laborflasche mit Meereswasser in die Luft
    rbb

    Zuviel Plastik? Die App für die Nachricht zum Hersteller

    Mit der App „Replace Plastic“ können wir schnell und unkompliziert dem Hersteller mitteilen: Dieses Produkt möchte ich mit weniger Plastik!

  • Mikroplastik; Quelle: Stephan Glinka/BUND

    Mikroplastik in Kleidung

    In vielen Teilen des Meeres gibt es heutzutage sechsmal mehr Plastik als Plankton. In der Arktis fanden Forscher 12.000 Teilchen Mikroplastik pro Liter Meereis.

    Ein großer Teil davon sind Fasern synthetischer Kleidung, wie Outdoor- und Sportbekleidung. Welche Auswirkungen das auf unsere Gesundheit hat und welche Alternativen es gibt, lesen Sie hier.    

  • Viel zu viel Plastikverpackungen; Foto: imago/blickwinkel
    imago/blickwinkel

    Tipps gegen den Plastikwahnsinn

    Ein Einkauf im Supermarkt endet zuhause oft mit einem Berg von Plastikverpackungen in unserem Müll. Wir Deutschen produzieren so viel Plastikmüll wie kaum ein anderes europäisches Land. 37 Kilo Plastik wirft jeder von uns im Schnitt pro Jahr weg.

    Wo Plastik überall lauert und wie wir alltagstauglich Plastik sparen können, lesen Sie hier.

  • Balkone in Berlin (Quelle: Colourbox)
    Colourbox

    Osten oder Westen: Was wächst wo am besten?

    Wer einen Balkon zur Nordseite hat, muss sich nicht zwangsläufig mit einem Steingarten begnügen und auf bunte Blüten und selbstgezogene Kräuter verzichten. Wir sagen Ihnen, welche Pflanzen sich je nach Himmelsrichtung auf Ihrem Balkon am wohlsten fühlen.

  • Die Elektronische Gesundheitskarte (Foto: imago/Jürgen Heinrich)
    imago/Jürgen Heinrich

    Die Elektronische Gesundheitsakte kommt

    Die Techniker Krankenkasse will dieses Informationssystem in einem großflächigen Testverfahren und auf freiwilliger Basis für ihre Patienten einführen. Doch was ist eine elektronische Gesundheitsakte und welche Vor- oder Nachteile hat sie für uns Patienten?

  • Auf einem Computerbildschirm erscheint das Wort Passwort cracked (Foto: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Was bringen Cyberversicherungen?

    Kommunizieren, Shoppen, Versicherungen abschließen – im Internet geht heutzutage fast alles. Das lockt allerdings auch Cyberkriminelle auf den Plan. Rund jeder zweite von uns ist dabei schon mit Betrügereien, Datenklau oder Cybermobbing in Kontakt gekommen. Immer mehr Versicherungen bieten deswegen sogenannte Cyber-Versicherungen an.

  • Mehrere Bündel mit Spargel (Foto: imago)
    imago

    Endlich – es gibt wieder Spargel

    Im vergangenen Jahr sind in Deutschland über 130.000 Tonnen Spargel geerntet worden. Ein großer Teil davon direkt vor unserer Haustür, in Brandenburg. Speziell der Beelitzer Spargel ist berühmt. Er gilt als besonders lecker. Warum das so ist und weitere interessante Fakten rund um die gesunden Stangen, lesen Sie hier.

  • Bioseigel (Foto: imago/Ralph Peters)
    imago/Ralph Peters

    Bio-Siegel

    Ein Bio-Siegel heißt nicht automatisch schöne, heile Bauernhofwelt. Das haben rbb-Recherchen ergeben. Danach stammt ein Großteil der Brandenburger Bio-Eier aus Massentierhaltung. Bis zu 50.000 Legehennen werden auf Höfen im Umland  in einem einzigen Gebäude gehalten. Möglich macht das eine sehr großzügige Auslegung der EU-Bio-Verordnung. Mehr lesen dazu erfahren Sie hier.

  • Fahrrad
    imago/Chromorange

    Fahrradzubehör – was ist neu 2018?

    Sommer in der Stadt – viele Fahrräder werden jetzt wieder aus dem Winterschlaf geholt. Sicherheit, smartes Fahren, sinnvolle und nachhaltige Helfer – wir stellen Ihnen die neusten Zubehörtrends der Fahrradsaison 2018 vor.

  • Reisekataloge; Foto: imago/suedraumfoto
    imago/suedraumfoto

    Pauschalreisen – aber günstig!

    Wer sich jetzt mit der Urlaubsbuchung beeilt, kann noch ordentlich sparen. Viele Pauschalreiseveranstalter bieten bis 31. März Frühbucherrabatte von 20 Prozent. Doch welcher Anbieter ist wirklich der günstigste? Und welcher kümmert sich um Nachhaltigkeit und Soziales in der Urlaubsregion?

  • Tierschutzlabel des Detuschen Tierschutzbundes; Abb: Deutscher Tierschutzbund
    Deutscher Tierschutzbund

    Tierwohlsiegel beim Fleischkauf

    Bitte keine Massentierhaltung: Für viele  Verbraucher ist es zunehmend wichtig zu wissen, woher das Fleisch auf ihrem Teller stammt. Unter welchen Bedingungen wurde das Tier gehalten?  Immer mehr Supermärkte und Discounter versehen abgepacktes Fleisch deswegen mit Tierwohl- oder Tierschutzsiegel. Doch was sagen diese Siegel aus?

  • Mehere Lebensmittel, die online geliefert worden sind, liegen in einer offenen Kiste (Foto: radioBERLIN 88,8 / Silja Sodtke)
    radioBERLIN 88,8 / Silja Sodtke

    Online-Lebensmittelhändler mit Schwachstellen

    Online-Lebensmittelhändler kennzeichnen ihre Produkte oft unzureichend, sammeln ungefragt Kundendaten und produzieren zuviel Verpackungsmüll. Das ist das Ergebnis eines Tests der Verbraucherschutzorganisation foodwatch.

  • Symbolfoto: Zinsen (Bild: colourbox.com)

    Minuskredite – Chance oder Falle?

    Das Online-Vergleichsportale Check24 liefert sich zurzeit mit der Berliner Kreditvergleichsplattform Smava einen irren Werbestreit. Beide bieten Kredite, bei denen Kunden weniger zurückzahlen als sie leihen. Lohnt sich das?

  • Messestand von Grundig; Foto: imago/IPON
    imago/IPON

    Wer steckt hinter deutschen TV-Marken?

    Wer heutzutage einen Fernseher kauft, setzt  nicht selten auf den Markennamen. Gerade deutsche Firmen stehen für Qualität und Langlebigkeit. Allerdings:  Die meisten deutschen Marken sind heute im Besitz von Finanzinvestoren im In- und Ausland. Sie verkaufen Lizenzen zur Markennutzung an Hersteller in aller Welt.

Bauzombies in Berlin - radioBERLIN 88,8 fragt nach

Eine Kuppel der ehemaligen Abhörstation der NSA ist am 01.07.2013 in Berlin auf dem Teufelsberg zu sehen. Bis 1992 hörte der amerikanische Geheimdienst NSA von dort aus den Funk-und Telefonverkehr im Osten ab. Foto: Maurizio Gambarini/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Verlassen - vergessen - verfallen - Bauzombies

Berlin ist voller, teilweise seit Jahrzehnten nicht mehr genutzter Gebäude. Doch was wird aus ihnen? Seit über zwei Jahren hakt das "Guten Morgen Berlin"-Team bei Ämtern und Eigentümern nach. Unsere Reporter lassen sich nicht abwimmeln und bleiben am Ball. Oft bekommen sie einen exklusiven Einblick hinter sonst verschlossene Türen.

Videos, Fotos, die wichtigsten Antworten sowie eine interaktive Karte zu den Bauzombies finden Sie hier.

Aussenfassade des Hotels am Tegler See (Foto: Doris Anselm / radioBERLIN 88,8)
Doris Anselm / radioBERLIN 88,8

Hotel am Tegeler See

Der Hotelbau aus den 70er Jahren befindet sich eigentlich in Toplage direkt am See. Doch Gäste kommen hier schon lange nicht mehr her. Ein potentieller Investor ist in einen Rechtsstreit mit den Anwohnern geraten.

Bannerbild Podcast radioBERLIN 88,8 (Foto: Colourbox)
Colourbox

Die radioBERLIN 88,8-Podcasts

Comedy, Popgeschichten, die Expertenrunde zum Nachhören und vieles mehr. Mit unseren Podcasts verpassen Sie keine Folgen Ihrer Lieblingssendungen.

Wetter

  • Heutewolkig26 °C
  • Donnerstagwolkig26 °C
  • Freitagheiter27 °C
  • Samstagheiter28 °C
  • Sonntagwolkig27 °C
  • Montagwolkig27 °C
  • Dienstagwolkig28 °C

Verkehr

    • Berlin
    • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Zwischen Hohenzollerndamm und Wexstraße Stau.

      Einklappen
    • A 100, Stadtring

      Expandieren

      A 100, Stadtring

      Zwischen Kaiserdamm und Dreieck Charlottenburg sind in beiden Richtungen nur zwei Spuren frei. (Bis 24.08.2018)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 10, Östlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Spreeau

      Expandieren

      A 10, Östlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Spreeau

      Zwischen Hohenschönhausen und Marzahn ist wegen Arbeiten am Mittelstreifen die linke Spur gesperrt.

      Einklappen
    • A 2, Magdeburg - Berlin

      Expandieren

      A 2, Magdeburg - Berlin

      Zwischen Ziesar und Wollin wegen Fahrbahnerneuerungin beiden Richtungen jeweils 2 freie Spuren. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. (Bis 26.10.2018)

      Einklappen
    • Berlin

Ihr Team am Morgen

  • Verkehrsmann Sven Blümel

  • Verbraucherexpertin Silja Sodtke

  • Janine - Die spitzeste Zunge der Stadt

  • Filmfrau Frauke Gust

  • Kontakt