Der Tag auf radioBERLIN 88,8 im LIVE-Blog

VIDEO

Gary-Lightbody Bild: radioBERLIN 88,8
radioBERLIN 88,8

Snow Patrol - "Chasing cars" LIVE

Sänger und Songwriter Gary Lighhtbody von "Snow Patrol" hat uns im Studio besucht und uns ihren Mega-Hit "Chasing cars" live und akustisch eingespielt. Mit ihrem neuen Album "Wildness" sind sie aktuell auf Tour durch Deutschland.

Jetzt im Programm

GUTEN MORGEN BERLIN

Live hören zum Livestream
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Billy Idol

    Sweet Sixteen

  • Eros Ramazzotti & Tina Turner

    Cose Della Vita / Can't Stop Thinking Of You

  • Avicii & Aloe Blacc

    Wake Me Up

"Hallo Lieblingsmensch!" lief im Radio rauf und runter und war der Ohrwurm des Jahres 2015.
rbb/Stephan Flad

Neu auf radioBERLIN 88,8

Ob gestandener Popstar oder Newcomer: Bei uns hören Sie immer die neusten Hits!

Namika
mit "Alles was zählt"
Calvin Harris feat. Sam Smith
mit "Promises"
Michael Bublé
mit "Love You Anymore"
Revolverheld feat. Antje Schomaker
mit "Liebe auf Distanz"
Milow feat. Matt Simons
mit "Lay Your Worry Down"

rbb|24

Service

Bauzombies in Berlin - radioBERLIN 88,8 fragt nach

Aussenfassade des Hansa-Theaters in Moabit (Foto: Miriam Keuter / rbb)
Miriam Keuter / rbb

Hansa Theater

2009 fiel der letzte Vorhang in dem Traditionshaus, das sich im Hinterhof eines Mietshauses befindet. Die Verhandlungen mit dem Bauamt über die Zukunft des Gebäudes laufen.

Foto: rbb
rbb

Bauzombies

Berlin ist voller, teilweise seit Jahrzehnten nicht mehr genutzter Gebäude. Doch was wird aus ihnen? Wir fragen für Sie bei Ämtern und Eigentümern nach. Videos, Fotos, die wichtigsten Antworten sowie eine interaktive Karte zu den Bauzombies finden Sie hier.

Video

Reinhard mey (Foto: radioBERLIN 88,8 / Lea Altreuther)
radioBERLIN 88,8 / Lea Altreuther

Das Paternoster-Interview mit Reinhard Mey

Heute begrüßt Heiner Knapp niemand Geringeren als Reinhard Mey zum Paternoster-Interview. Auf der Runde erfahrt ihr, wann und wo er zum ersten Mal Paternoster gefahren ist, was Texte schreiben und Paternoster fahren gemeinsam haben und wie ein Hit entsteht. Produktion: Lea Altreuther/radioBERLIN 88,8

Wetter und Verkehr

  • Heuteheiter2 °C
  • MOheiter2 °C
  • DIheiter2 °C
  • MIheiter1 °C
  • DOwolkig0 °C
  • FRwolkig-1 °C
  • SAstark bewölkt0 °C
Berlin-Wetter

Verkehr

        • U-Bahn
        • U 1, U 2 und U 3

          Expandieren

          U 1, U 2 und U 3

          Das Bauprogramm 2019 wurde am 4. Januar gestartet. Am Bahnhof Wittenbergplatz werden in mehreren Bauphasen zentrale Weichen erneuert. In Bauphase 1 (4. Januar bis 24. Februar 2019) fährt die Linie U1 wie gewohnt. Die U2 ist zwischen Bahnhof Zoologischer Garten und Gleisdreieck, die U3 zwischen Spichernstraße und Warschauer Straße unterbrochen. In Bauphase 2 (25. Februar bis 3. März 2019) ist die U2 planmäßig unterwegs, dafür entfallen die Linien U1 von Uhlandstraße bis Gleisdreieck sowie die U3 von Spichernstraße bis Warschauer Straße. In Bauphase 3 (10. März bis 6. Juni 2019) wird dann noch der Tunnel am Bahnhof Wittenbergplatz saniert. Um die Auswirkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, finden diese Arbeiten ausschließlich in den Abend- und Nachtstunden statt. U2 und U3 fahren in dieser Zeit wie gewohnt. Die U1 bleibt unterbrochen. Informationen zur vierten Bauphase will die BVG noch rechtzeitig bekanntgeben.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Seit dem 4. Januar wird die Sanierung auf dem südlichen Abschnitt fortgesetzt. Im Bahnhof Parchimer Allee werden mit Schadstoffen belastete Faserplatten entfernt. Für rund acht Wochen ist die U7 zwischen den Bahnhöfen Grenzallee und Britz-Süd unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse. (Bis 3.3.2019)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 2

          Expandieren

          S 2

          Bis Betriebsschluss entfallen die Züge zwischen Bernau und Zepernick. Es fahren Busse.

          Einklappen
        • S8

          Expandieren

          S8

          Bis Betriebsschluss fahren keine Züge der S 8 zwischen Treptower Park und Greifswalder Straße. Fahrgäste nutzen bitte alternativ die Linien S41 und S42. S85 Bis Betriebsschluss fahren keine Züge der S 85 zwischen Schöneweide und Pankow. Fahrgäste nutzen bitte zwischen Schöneweide und Treptower Park sowie Greifswalder Straße und Pankow die Linie S8, zwischen Treptower Park und Greifswalder Straße/Schönhauser Allee die Linien S41 und S 42

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Bauarbeiten zwischen Berlin und Potsdam bis 20. Januar (15:30 Uhr)

          Expandieren

          Bauarbeiten zwischen Berlin und Potsdam bis 20. Januar (15:30 Uhr)

          Wegen Gleisarbeiten zwischen Potsdam Griebnitzsee und Wannsee muss der betreffende Abschnitt gesperrt werden. Im Fernverkehr kommt es zu Umleitungen/Haltausfällen, Fahrzeitänderungen sowie abweichenden Abfahrts- und Ankunftsbahnhöfen. Für den Regionalverkehr ergeben sich folgende Fahrplanänderungen: RE1 Ausfall zwischen Potsdam Hbf und Charlottenburg RE7 Ausfall zwischen Potsdam Medienstadt Babelsberg und Berlin Zoologischer Garten RB21 /RB22 Ausfall zwischen Potsdam Griebnitzsee und Berlin Friedrichstraße. RB 33 Ausfall zwischen Michendorf bzw. Potsdam Medienstadt Babelsberg und Berlin Wannsee. Zwischen Michendorf / Potsdam Medienstadt Babelsberg und Wannsee fahren ersatzweise Busse. Bitte benutzen Sie zwischen Potsdam, Wannsee und der Berliner Innenstadt die S-Bahn.

          Einklappen
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Bis 9.2. entfallen die Züge zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt. Es fahren Busse mit allen Halten - diese mit zusätzlichem Halt Heinrich-Hildebrand-Straße/Bus 445 - sowie Expresssbusse ohne Halt.

          Einklappen
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Abschnitt: Dreieck Havelland (29) - Oberkrämer (30) Länge: 4,0 km Umbau, z.B. neue Verkehrsführung / Ausbau-/Umbauarbeiten Einschränkungen: Zwei Spuren, 80 km/h Dauer: Im Bau bis 07.10.2019

          Einklappen
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Abschnitt: Oberkrämer (30) - Kreuz Oranienburg (31) Länge: 0,3 km Um- und Ausbauarbeiten Einschränkungen: Zwei Spuren, 60 km/h. Dauer: Im Bau bis 04.10.2019

          Einklappen
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Abschnitt: In Höhe Birkenwerder (33) Um- und Ausbauarbeiten Einschränkungen: Zwei Spuren, 80 km/h Dauer: Im Bau bis 31.12.2019

          Einklappen
        • Berlin
        • A 114, Pankow - Dreieck Pankow

          Expandieren

          A 114, Pankow - Dreieck Pankow

          Zwischen Schönerlinder Straße und A 10 ist in beiden Richtungen nur eine Spur frei. (Bis 30.06.2019)

          Einklappen

      BVG-Kontrollen

      Fahrscheinautomat; Foto: rbb/Peter Rauh
      rbb/Peter Rauh

      Montag, 21. Januar

      Die BVG kontrolliert u.a. auf folgenden Linien: U-Bahn: U2, Tram: M5, Bus: TXL

      Fahrscheinautomat; Foto: rbb/Peter Rauh
      rbb/Peter Rauh

      Dienstag, 22. Januar

      Die BVG kontrolliert u.a. auf folgenden Linien: U-Bahn: U5, Tram: M6, Bus: M48

      radioBERLIN immer dabei

      Berlin-Nachrichten

      RSS-Feed

      radioberlin 88,8 Social Media

      Facebook-Logo (Bild: dpa-Bildfunk)
      dpa-Bildfunk

      Facebook

      Sagen Sie uns Ihre Meinung, kommen Sie mit uns ins Gespräch. Werden Sie Fan, äußern Sie Kritik und Lob!
      [radioBERLIN auf Facebook]

      Twitter Logo; Foto: imago/xim.gs
      Foto: imago/xim.gs

      Folgen Sie uns auf Twitter

      Schnell und aktuell - Tweets aus der radioBERLIN Nachrichtenredaktion.
      [radioBERLIN auf Twitter]