Nickelback (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press
Bild: imago/ZUMA Press Download (mp3, 2 MB)

- Nickelback - How You Remind Me

Wie die kanadische Band Nickelback zu ihrem Namen kommt.

Die Brechstange wird mit der Gitarre ersetzt
Chad Kroeger kommt als Jugendlicher oft mit dem kanadischen Gesetz in Konflikt. Wenn das Taschengeld alle ist, bricht er einfach in der Schule ein und klaut Geld aus der Wechselkasse.

1987 wird er zu einem Jahr Erziehungsanstalt verdonnert. Chad nutzt die Zeit, um sein Gitarrenspiel zu perfektionieren. Wieder in Freiheit, gründet er mit seinem älteren Halbbruder Mike und dem Cousin Brandon Kroeger die Village-Idiots, die Doftrottel.

Sie spielen die Hits anderer Bands nach und nehmen sich selbst nicht so ernst. Aber zu ihrer eigenen Überraschung werden sie plötzlich auf alle möglichen Feste gebucht und sie können sich eigentlich unmöglich weiter "Dorftrottel" nennen.

"Here’s your nickel back"
Mike Kroeger jobbt bei Starbucks, aufgrund der Preise gibt er den Kunden meistens fünf Cent zurück, 5 Cent sind ein Nickel. Hunderte Male am Tag sagt er "Here’s your nickel back". Das hört Chad, als er Mike bei Starbucks besucht, und schon hat die Band ihren Namen weg: Nickelback.

Mit geliehenen 4000.- Dollar brennen sie CDs, die sie nach den Konzerten verkaufen. Ein Exemplar landet in Amerika bei dem Label "Roadrunner", die Nickelback unter Vertrag nehmen.

Chad, der kurz vorher von seiner Freundin verlassen wurde, schickt der Liebsten den Song "How You Remind Me" hinterher, in dem er den reuigen Sünder gibt. Sie kommt zwar nicht zurück, dafür beschert "How You Remind Me" Nickelback den Durchbruch und Mike Kroeger muss nie mehr Kaffee ausschenken und "Here's your nickel back" sagen.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren