Madonna (Quelle: imago/Cinema Publishers Collection)
Bild: imago/Cinema Publishers Collection

- Madonna – Cherish

Wie Madonna aus ihrem Ehe-Flop noch einen Chart-Hit macht.

Eine letzte Liebeserklärung
1988 steht es um die Ehe von Madonna und Sean Penn schlecht. Sean, das Alphatier, der rebellische Schauspieler, kommt mit dem Leben im Windschatten der umtriebigen "Queen of Pop" nicht zu recht.

Er trinkt zu viel und gibt den fluchenden Rüpel. Während die Schlagzeilen Madonnas Karriere beflügeln, bleiben ernsthafte Rollenangebote für Sean Penn aus. Nach 2 turbulenten Jahren trennen sie sich.

Um dem Klatsch in den Gazetten zu entkommen, nimmt Madonna ein Engagement am Broadway an. Für ihre Rolle in "Speed the Plow" hagelt es zwar negative Kritiken, aber die Routine des Theaterbetriebs tut ihr gut.

In den Pausen liest sie "Romeo und Julia" von Shakespeare. Die tragische Liebesgeschichte erinnert sie an ihre eigene, die vermutlich vor dem Scheidungsrichter enden wird. Trotz allem liebt sie Sean und so schreibt sie in der Garderobe mit "Cherish" eine letzte Liebeserklärung.

Ein "Nein" ist keine Option

Wenig später ist sie mit dem Produzenten Patrick Leonard im Studio. Er ist ein enger Vertrauter, der mit ihr 3 Jahre zuvor "True Blue" aufnahm, das sie dem Sean Penn widmete. Nun singt Madonna ihm "Cherish" vor und Patrick fügt noch eine Zeile aus dem gleichnamigen Hit der Band Association hinzu.

Auch Starfotograf Herb Ritts ist ein guter Freund Madonnas, seit er die Fotos für "True Blue" geschossen hat. Sie spielt ihm "Cherish" vor. "Gefällt es dir?", fragt sie scheinheilig. Er nickt. "Dann drehst du das Video", ordnet Madonna an. "Das kann ich nicht", entgegnet Herb, der noch nie irgendetwas gedreht hat.

Aber Madonna akzeptiert kein Nein. Das weiß auch Herb Ritts, der wenig später für einen Foto-Auftrag in Hawaii ist und schon mal eine Super-8-Kamera für Übungszwecke dabei hat.

Und nur 2 Wochen später dreht er mit Madonna am Strand in Malibu sein erstes Musikvideo. Geholfen hat das Liebeslied nicht, denn als  "Cherish" veröffentlicht wird, stecken Madonna und Sean Penn im unerfreulichen Scheidungsprozess.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren