Bucks Fizz (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press
Bild: imago/ZUMA Press Download (mp3, 2 MB)

- Bucks Fizz – Making Your Mind Up

Unter welchen Umständen Buck's Fizz den ESC gewinnen und warum Sekt mit O-Saft dabei eine Rolle spielt.

Der Traum vom großen Sieg
Rita Crudgington ist 13 Jahre alt, als sie den Eurovision Song Contest im Fernsehen sieht. Atemlos verfolgt sie, wie Sandie Shaw barfuß im Minikleid einen Hauch Swinging Sixties auf die Bühne zaubert und haushoch gewinnt.

Großbritannien feiert und Rita hat einen Traum. Eines Tages, so nimmt sie sich vor, wird sie auch auf dieser Bühne stehen und für ihr Land gewinnen. Ein verwegener Plan für ein kleines Mädchen, das in einer Sozialwohnung in London lebt.

11 Jahre später ist es soweit. Unter dem Namen Cheryl Baker singt sie mit der Band COCO beim ESC von "Bad Old Days". Sie erreichen nur den 11. Platz - Cheryl fühlt sich, als hätte sie ihr Land verraten.

Doppelter Rock
Aber sie bekommt 1981 eine zweite Chance, als man für den Song "Making Your Mind Up" eine Gruppe nach dem Vorbild von ABBA zusammenstellt. Der Produzent will die Mädchen in Miniröcke stecken, doch Cheryl schlägt vor, zwei Röcke übereinander zu tragen.

Der obere, lange hat einen Klettverschluss, den die Jungs in der Mitte des Songs mit einem Ruck abreißen können.

Da alle gerne Sekt mit O-Saft trinken, nennen sie sich Bucks Fizz – so heißt der Drink in England. Und sie gewinnen tatsächlich am 4. April 1981 den ESC, nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Lena Valaitis, die sich mit ihrem "Johnny Blue" knapp geschlagen geben muss.

Wann immer Cheryl Baker übrigens danach in der Öffentlichkeit einen Rock trägt, ob im Supermarkt oder im Zug, ruft immer irgendjemand "Ausziehen!".

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

ELO (Quelle: imago/Future Image)
imago/Future Image

ELO - Telephone Line

Wie aufgrund eines Missverständnis‘ einer der größten Single-Hits des ELO entsteht.

Hanson (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Hanson – MMMBop

Wie aus 3 Brüdern im amerikanischen Nirgendwo internationale Stars werden.

Album-Cover Heart (Quelle: Promo)
Promo

Heart – These Dreams

Warum der Produzent der amerikanischen Band Heart der Sängerin Ann Wilson eine Erkältung an den Hals wünscht.