Amy Winehouse (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press
Bild: imago/ZUMA Press Download (mp3, 2 MB)

- Amy Winehouse – Will You Still Love Me Tomorrow

Warum der Song "Will You Still Love me Tomorrow" ein langes Leben hat.

Kein Song für brave Mädchen
Beim Babysitting treffen sich 1958 vier Schulmädchen und beschließen, eine Girlgroup zu gründen. Nach ersten Achtungserfolgen beauftragt man das Songwriter-Ehepaar Carole King und Gerry Goffin, einen Hit für die Shirelles zu komponieren, den die Leadsängerin Shirley auf Anhieb hasst.

Erstens steht der Text über eine erste Liebesnacht in krassem Gegensatz zum braven Schulmädchen-Image der Mädels und zweitens klingt er wie ein Countrysong. "Will You Still Love Me Tomorrow?" ist eigentlich eine typisch weibliche Frage, trotzdem balgen sich auch männliche Nachwuchskünstler wie Tony Orlando um das Lied.

Aber das Management hat nicht vor, einen sicheren Hit zu verschenken. Schließlich überzeugt man die Shirelles, den Song in ihrem eigenen Stil zu singen. Mit Erfolg!

"Will You Still Love Me Tomorrow?" landet auf Platz 1 und kehrt in den folgenden Jahren immer wieder in die Charts zurück: 1968 mit den Four Seasons, 1971 mit Carole King und vielen anderen wie Cher, Roberta Flack, Neil Diamond und Bryan Ferry.

Ein Fan der 60er Jahre
Amy Winehouse wäre gerne in den 60er Jahren ein Star gewesen. Die junge Sängerin liebt die Girlgroups dieser Ära, was man ihr auch deutlich ansieht. Das dramatische Make-Up mit dem fetten Liedstrich guckt sie sich bei Ronnie Spector von den Ronettes ab und die Haare toupiert sie zu einem sog.

Beehive hoch, wie sie auch die Shirelles, die Shangri-Las und die Supremes trugen. Diese Bienenstock-Frisur steht für den Zeitgeist der Sechziger und als Ronnie Spector eines Tages ein Bild von Amy sieht, glaubt sie, es wäre ein Jugendfoto von ihr, so groß ist die Ähnlichkeit.

Als man Amy Winehouse um einen Song für "Bridget Jones – am Rande des Wahnsinns" bittet, wählt sie daher auch den ersten Hit der Shirelles, der Mutter aller Girlgroups.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

Billy Joel (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Billy Joel – Pressure

Wie Billy Joel aus dem Druck, einen Song schreiben zu müssen, einen Song über den Druck schreibt. 

The Kinks (Quelle: imago/United Archives International)
imago/United Archives International

The Kinks - Waterloo Sunset

Wie einer der schönsten Songs der Kinks entsteht und was ein Sonnenuntergang damit zu tun hat.

David Bowie (Foto: imago/Leemage)
imago/Leemage

David Bowie - China Girl

Wie David Bowie seinem Freund Iggy Pop das „China Girl“ nimmt und ihm damit das Leben rettet.