Katja Riemann im radioBERLIN Studio; Foto: Peter Rauh

Gib einer U-Bahn-Station Deine Stimme!

 

Du bist in bester Gesellschaft: Otto, Katja Riemann, Anastacia, Jan Josef Liefers und auch "Maschine" von den Puhdys sagen eine Station der Linie 2 an. Egal, ob Gleisdreick. Potsdamer Platz oder Eberswalder Straße - 29 Stationen warten auf Deine Stimme.

Hier bewerben für Deine persönliche U-Bahnhof-Ansage!
[Kontakt-Formular]

 

Verbraucher-Tipp

Voting

Nur bei radioBERLIN 88,8 - Ticketkontrollen der BVG

  • Montag, 26. Januar 2015

  • Dienstag, 27. Januar 2015

  • Mittwoch, 28. Januar 2015

  • Donnerstag, 29. Januar 2015

  • Freitag, 30. Januar 2015

Einfach tierisch

Tigerbaby Alisha (Foto: dpa-Bildfunk)

Tigerbaby Alisha zeigt Krallen

Großer Moment für Tigerbaby Alisha. Heute wurde es im Tierpark Berlin vorgestellt. Unsere Reporterin war mit der Kamera live dabei!

Jetzt im Programm

POP NACH ZEHN

Live hören Zum Livestream
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung

Comedy

  • Berlin und Janine

  • Die Bürgels

Service

Wetter

  • Heutebedeckt2 °C
  • MObedeckt, leichter Regen5 °C
  • DIwolkig6 °C
  • MIstark bewölkt5 °C
  • DOstark bewölkt5 °C
  • FRwolkig3 °C
  • SAwolkig3 °C
Wetterkarte mit Aussichten

Verkehr

        • Berlin
        • Tiergarten, die Straße des 17. Juni ...

          Expandieren

          Tiergarten, die Straße des 17. Juni ...

          ...ist zwischen Yitzhak-Rabin- und Ebertstraße bis zum 28. Januar wegen der Fashion Week in beiden Richtungen gesperrt.

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Expandieren

          Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Der Anschluss Brandenburg ist gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 31.03.2015, 18 Uhr.

          Einklappen
        • Berlin
        • Bus N9, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N9, Charlottenburg

          Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 165, Köpenick

          Expandieren

          Bus 165, Köpenick

          Die Linie fährt b.a.W. über Amts- und Landjäger- zur Wendenschloßstraße.

          Einklappen
        • Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

          Expandieren

          Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

          B.a.W. befindet sich der Halt U-Bhf. Mehringdamm in der Gneisenaustraße, die Station Yorck-/Großbeerenstraße ist in der Yorck- hinter Großbeerenstraße.

          Einklappen
        • Bus 197 und X54, Marzahn

          Expandieren

          Bus 197 und X54, Marzahn

          Die Linien werden über die Eisenacher zur Gothaer Straße und in Richtung Prerower Platz über Zossener Straße zur Landsberger Allee umgeleitet. Die Expresslinie X54 bedient die Stationen der Linie 197 zwischen Blumberger Damm und Kaulsdorfer Straße (b.a.W.).

          Einklappen

      radioBERLIN 88,8 mobil

      • Die radioBERLIN-App

      • Facebook

      • Twitter

      • YouTube

      • Podcasts

      Nachrichten aus Berlin

      RSS-Feed
      • Wirtschaftsexperte schlägt private Finanzierung vor 

        - "Null-Euro-Olympia" soll Berliner für die Spiele begeistern

        Der Berliner Senat will die Bürger mit einer Werbekampagne überzeugen, dass Olympia 2014 der Stadt gut tut. Dass PR reicht, glaubt Wirtschafts- und Sportexperte Wolfgang Maennig nicht. Die Berliner seien gerade bei der Finanzierung sehr skeptisch. Im rbb Sportplatz schlägt Maenning daher vor, die Olympischen Spiele von privaten Investoren finanzieren zu lassen. Sportsenator Henkel findet die Idee zumindest "charmant". Von Christian Dexne
      • Rund 17.000 Bürger sind Sozialdemokraten 

        - Berliner Parteien verlieren Mitglieder

        Vier von fünf Parteien im Berliner Abgeordnetenhaus haben im vergangenen Jahr Mitglieder verloren. Lediglich bei der CDU blieb die Zahl konstant. Die SPD konnte zwar zur Abstimmung über die Wowereit-Nachfolge noch Eintritte verbuchen, der Trend hielt jedoch nicht lang. Für die Flaute finden die Parteien ganz unterschiedliche Gründe: vom neuen Computersystem bis zum Bevölkerungsschwund im boomenden Berlin.
      • Mord an hochschwangerer Frau 

        - Mutmaßlicher Mörder war wohl der Vater des Babys

        Nach dem grausamen Tod einer hochschwangeren jungen Frau in Berlin-Adlershof hat die Polizei schnell zwei Verdächtige gefasst. Beide sitzen nun in Untersuchungshaft. Während einer der beiden ein Teilgeständnis abgelegt hat, schweigt der 19-jährige Hauptverdächtige weiterhin. Er soll der Ex-Freund der jungen Frau sein und Vater des Babys.
      • Video: Abendschau | 25.01.2015 | Katrin Zauter 

        - Berlins höchster Berg liegt jetzt in Pankow

        Der Ortsteil in Pankow heißt bereits Arkenberge - jetzt ist hier ein echter Berg aus Bauschutt in die Höhe gewachsen. Mit 122 Metern löst er den Teufelsberg als höchste Erhebung der Stadt ab. Am Sonntag bekam er offiziell ein Gipfelkreuz.
      • Klausurtagung der Berliner SPD-Fraktion in Leipzig 

        - SPD plant Staatsvertrag mit muslimischen Verbänden

        Der Islam gehört zu Deutschland - das hat Bundeskanzlerin Merkel kürzlich bekräftigt. Der Islam gehört auch zu Berlin - das ist in der Berliner SPD-Fraktion unumstritten. Die Abgeordneten haben auf ihrer Klausurtagung in Leipzig ein Ziel beschlossen: einen Vertrag des Landes mit den islamischen Verbänden. Von Jan Menzel
      • Projekt soll Asylbewerber in den Arbeitsmarkt führen 

        - "Eine große Chance für Berliner Unternehmen"

        Flüchtlinge besser integrieren - das ist eines der großen Ziele des Berliner Senats für die kommenden Jahre. Dazu gehört, ihnen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu bieten. In einer Kreuzberger Übungswerkstatt können Asylbewerber praktische Erfahrungen sammeln und Kontakt zu Firmen aufbauen. Arbeitssenatorin Kolat ist von dem Projekt überzeugt. Von Nina Amin
      • Mehrere Hundert Menschen bei islamischer Beerdigung 

        - Getöteter Asylbewerber Khaled in Berlin bestattet

        Mehrere hundert Menschen haben dem in Dresden getöteten Asylbewerber Khaled Idris Bahray aus Eritrea die letzte Ehre erwiesen - auf einem Friedhof in Berlin-Gatow. In Dresden war keine islamische Beerdigung möglich. Die dortigen Vorschriften widersprechen den traditionellen Beerdigungsriten.
      • Eisschnelllauf | Sprint-DM 

        - Ihle und Hesse holen Titel in Berlin

        Bei den deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften der Sprint-Asse in Berlin haben sich die Favoriten durchgesetzt: Nico Ihle siegte in Abwesenheit des erkrankten Samuel Schwarz, Judith Hesse dominierte die Frauen-Konkurrenz. Claudia Pechstein wurde zweimal Dritte über die 1000-Meter-Distanz.
      • Radsport | Berliner Kalz und sein Kollege nicht mehr vorn 

        - Führungswechsel bei den Sixdays

        Beim 104. Berliner Sechstagerennen hat das deutsche Duo Marcel Kalz (Berlin) und Leif Lampater (Waiblingen) nach der dritten Nacht schon wieder die Führung verloren. Das Weltmeister-Duo David Muntaner/Kenny de Ketele gewann in der Nacht zum Sonntag die Große Jagd. Berlins Innensenator Henkel sorgte auf der Holzrennbahn für einen leicht lasziven Auftritt.
      • Radsport | Berliner Sechstagerennen 

        - Nur im Kreis fahren reicht nicht mehr

        Zum 104. Mal findet das Sechstagerennen in Berlin statt. Los ging es 1909 in der Ausstellungshalle am Zoologischen Garten mit 30 Fahrern. Heute zieht das Sechstagerennen im Schnitt 8.000 Zuschauer an. 270 Radfahrer drehen auf der ovalen Holzbahn im Velodrom ihre Runden. Der Sport spielt allerdings nicht mehr ganz die Hauptrolle beim ältesten Sportevent der Hauptstadt. Von Jakob Rüger
      • Fußball | 1:0 gegen Ludogorets Razgrad 

        - Union punktet bei Testspiel gegen bulgarischen Verein

        Für Union-Trainer Norbert Düwel war es ein "ordentlicher Test": Mit 1:0 haben die Berliner im Trainingscamp in Spanien den bulgarischen Double-Gewinner PFC Ludogorets Razgrad besiegt. Glücklicher Torschütze war Sebastian Polter. Es hätten aber durchaus auch drei Tore werden können.
      • Basketball | 96:81 gegen Mitteldeutschen BC 

        - Alba landet Start-Ziel-Sieg im Ost-Derby

        Klarer Sieg für Alba Berlin: Die Berliner haben keine Blöße gezeigt und setzten sich am Samstagabend mit 96:81 (60:40) beim Mitteldeutschen BC durch. Von der ersten Sekunde an waren die Albatrosse überlegen. Dabei waren Kapitän Alex King und Akeem Varga die besten Werfer.
      • Fußball | Nach Trainingslager in Belek 

        - Hertha ist gewappnet für die Rückrunde

        Nach der Berg-und-Tal-Fahrt in der Hinrunde der Fußball-Bundesliga heißt es für Hertha BSC in der Rückrunde nun: "Volle Kraft voraus!" Im Trainingslager in Belek an der türkischen Riviera konnte die Voraussetzung dafür geschaffen werden. Hier tankten die Berliner nicht nur Sonne, sondern auch Selbstvertrauen. Von Jörg Klawitter
      • Fußball | 1:0 gegen FC Thun 

        - Erster Testspielsieg für Hertha BSC

        Es geht doch! Im vierten Testspiel der Winterpause hat Hertha BSC den ersten Sieg errungen. Im Trainingslager im türkischen Belek setzte sich der Bundesligist am Freitag mit 1:0 gegen den schweizer Erstligisten FC Thun durch. Dabei machte Nachwuchstorhüter Nils Körber eine gute Figur.
      • Berliner Verfassungsschutz sieht neue Taktik bei Linksextremen 

        - Geheimer, versteckter, kleiner

        Weniger ist mehr – so in etwa lautete die Taktik der autonomen Szene in Berlin bislang. Doch statt auf wenige große Gewalttaten wie traditionell zum 1. Mai setzte man jetzt eher auf viele kleine, berichtet der Berliner Verfassungsschutz: geheime, versteckte Aktivitäten in Kleingruppen.
      • Linksextreme Gewalt in Berlin 

        - Steine gegen Luxusghettos

        Die Anschläge der militanten linken Szene in Berlin häufen sich: Gewalt gibt es vor allem gegen teure Neubauten, Parteibüros, Jobcenter und Gerichte. Aber auch strategische Ziele wie die S-Bahn haben die linken Gewalttäter im Visier. Dabei missbrauchen sie den Kampf um bezahlbaren Wohnraum und die Notsituation der Flüchtlinge für ihre eigenen Ziele. Von Jo Goll und Olaf Sundermeyer
      • Schaubühne/ Studio: "Fabian – Der Gang vor die Hunde" 

        - Gewurschtelte Sünde

        Erich Kästners Roman erschien 1931 - geändert und gekürzt - gegen den Willen des Autors unter dem Titel "Fabian". Jetzt gibt es das Buch, so wie Kästner es haben wollte und mit dem richtigen Titel: "Der Gang vor die Hunde". Peter Kleinert inszeniert die Geschichte des arbeitslosen Germanisten Jakob Fabian jetzt mit Schauspielstudenten der Hochschule "Ernst Busch". Von Peter Hans Göpfert
      • Planschen, Tanzen und Kultur 

        - RAW-Gelände geht ab Frühjahr baden

        Haubentaucher sind bekannt für ihr auffälliges Balzverhalten auf freier Wasserfläche - mit heftigem Kopfschütteln und schnellem Paddeln der Füße. Ähnlich geht es ab dem Frühjahr vermutlich auch in der gleichnamigen Location auf dem Berliner RAW-Gelände zu. Dort eröffnet der Outdoor-Garden "Haubentaucher" mit großem Pool, Bars und Tanzfläche. Von Anika Hüttmann
      • Volleyball | Berlin Volleys vs. TSV Herrsching 

        - Berlin Volleys erfüllen Pflichtaufgabe

        Nach mühevollem Beginn haben die Berlin Volleys ihre Pflichtaufgabe in der Volleyball-Bundesliga letztlich souverän gelöst. Am Samstagabend gewann der Hauptstadtclub mit 3:0 (36:34, 25:17, 25:17) beim TSV Herrsching. Der Aufsteiger ging volles Risiko, leistete sich insgesamt aber zu viele individuelle Fehler.
      • 2. Tag der SPD-Fraktionsklausur in Leipzig 

        - SPD-Fraktion will Frank Henkel Ausländerbehörde entziehen

        Die Berliner SPD probt den Wahlkampfmodus. Am zweiten Tag ihrer Klausurtagung in Leipzig haben die Abgeordneten gefordert, die Ausländerbehörde in die Senatsverwaltung für Arbeit und Integration einzugliedern. Damit wäre Innensenator Frank Henkel (CDU) nicht länger zuständig. Am Samstagabend legte die Fraktion das versprochene Positionspapier vor.

      Unser Programm

      Programmtipps

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8 Verbraucherexperte Ron Perduss

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - hier finden Sie Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8 Verbraucherexperte Ron Perduss

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - hier finden Sie Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      Zum Livestream