Zurück Weiter
  • Sonderzug nach Pankow - radioBERLIN 88,8 gewinnt Deutschen Radiopreis 2015

    Das war der Hammer! Nach 30 Jahren wurde ein Traum wahr. Gemeinsam mit den Berliner Verkehrsbetrieben setzte radioBERLIN 88,8 den Sonderzug nach Pankow auf die Schienen.  Udo Lindenberg spielte mit dem Panikorchester auf der Fahrt vom Olympiastadion nach Pankow seine Hits live und unplugged!

    Karten konnte man nur im Programm von radioBERLIN 88,8 gewinnen. Für alle, die dabei sein konnten, ein unvergessliches Erlebnis!

Sonderzug nach Pankow - radioBERLIN 88,8 gewinnt Deutschen Radiopreis 2015

Das war der Hammer! Nach 30 Jahren wurde ein Traum wahr. Gemeinsam mit den Berliner Verkehrsbetrieben setzte radioBERLIN 88,8 den Sonderzug nach Pankow auf die Schienen.  Udo Lindenberg spielte mit dem Panikorchester auf der Fahrt vom Olympiastadion nach Pankow seine Hits live und unplugged!

Karten konnte man nur im Programm von radioBERLIN 88,8 gewinnen. Für alle, die dabei sein konnten, ein unvergessliches Erlebnis!

IFA 2015 (Foto: Promo)

04. - 09. September 2015, Messegelände Berlin - radioBERLIN 88,8 auf der IFA

Machen Sie mit bei der großen radioBERLIN-Show, sagen Sie Ihren Lieblingstitel an und mit etwas Glück sind Sie live im Radio zu hören!

Treffen Sie Ihre Lieblingsmoderatoren. Zeigen Sie, dass Sie ein echter Berlin-Kenner sind und gewinnen Sie tolle Preise in unserem Quiz.

Außerdem beantwortet radioBERLIN 88,8-Verbraucherexperte Ron Perduss Ihre Fragen live vor Ort.

Besuchen Sie uns täglich in der ARD-Halle 2.2.

Sportlich

Eine Gruppe von Läufern auf der Tartanbahn im Berliner Olympiastadion (Foto: Promo)

ISTAF

In diesem Jahr trifft sich die Weltelite der Leichtathletik wieder im Berliner Olympiastadion und zwar zur 74. Auflage seit 1921.

Gewinnen Sie Tickets für das ISTAF jeden Morgen bei Djamil Deininger und Sarah Zerdick in "Guten Morgen Berlin".

radioBERLIn 88,8 fragt nach

Das Tacheles in Berlin (Foto: imago/Schöning)

Bauzombies in Berlin

Das Tacheles, das ehemalige Haus der Statistik in Mitte oder das Kabelwerk in Köpenick. Berlin ist voller, teilweise seit Jahrzehnten, nicht mehr genutzten Gebäuden.

Doch was wird aus ihnen? Sarah und Djamil von Guten Morgen Berlin wollen es wissen!

Jetzt im Programm

POP NACH ZEHN

Live hören Zum Livestream
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Lukas Graham

    Mama Said

  • Police

    Walking On The Moon

  • Nico & Vinz

    Am I Wrong

  • Roxette

    Dangerous

Das schnellste Radiospiel der Stadt

Der Zauberer von Oz (Foto: Atlanta Stage Company)

Eine Sekunde Pop: Mo - Fr 13:10 Uhr - Tickets für den Zauberer von Oz gewinnen!

Drei, zwei, eins: Den Song erkannt? Reicht Ihnen eine Sekunde, und Sie wissen, wie der Song heißt oder der Interpret?

In dieser Woche zu gewinnen: Familien-Tickets (4 Personen) für das Musical "Der Zauberer von Oz" am 6. September im Admiralspalast,

Hilfe für Flüchtlinge

Freiwillige Helfer untersuchen vor dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in Moabit Flüchtlinge und behandeln kleinere Verletzungen. (Foto: imago / Christian Mang)

Sie wollen helfen?

Internetadressen verschiedener Initiativen mit entsprechenden Bedarfslisten finden Sie [hier]

Freiwillige, die sich in Berlin für Flüchtlinge engagieren wollen, haben als Anlaufstelle die Stiftung "Gute-Tat.de". Sie  nimmt im Auftrag des Senats Hilfsangebote entgegen und berät Freiwillige,  wo gerade Hilfe gebraucht wird.



Helfer und Flüchtlinge vor dem Lageso (Bild: imago/Christian Mang)

Thema: Flüchtlinge

Aktuelles, Reportagen, Hintergründe und Informationen, wo man helfen kann. Das Dossier zum Thema Flüchtinge bei [rbb-online]

Die Kinder einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien schlecken am 01.09.2015 am Hauptbahnhof Eis. (Foto: dpa-Bildfunk)

Pflegeeltern für Flüchtlinge gesucht

Immer mehr minderjährige Flüchtlinge kommen ohne Eltern nach Berlin. Die Jugendhilfeeinrichtungen sind voll. Das zuständige Jugendamt Steglitz-Zehlendorf sucht deshalb jetzt verstärkt Berliner Pflegeeltern für die Jugendlichen.

Wetter

  • Heutewolkig, Regenschauer20 °C
  • FRwolkig20 °C
  • SAwolkig, Regenschauer17 °C
  • SOwolkig, Regenschauer16 °C
  • MOwolkig17 °C
  • DIwolkig17 °C
  • MIwolkig18 °C
Wetterkarte mit Aussichten

Wespenalarm

Ospe und Wespe Collage aus zwei Wespenköpfen; Foto: imago/blickwinkel

OSPE und WESPE

Warum sieht Wespe so schrecklich aus? Eine durchzechte Nacht? Ospe will es unbedingt wissen!

Lebensgroße Wespe; radioBERLIN 88,8

Sie sind unter uns!

radioBERLIN Reporter decken auf: Wespen haben unser Alltagsleben übernommen. Niemand kann sich verstecken, nirgendwo ist man sicher!

Sehen Sie das schockierende Video. [Hier klicken]

Mitmachen und dabei sein

Verkehr

        • Berlin
        • A 100, Stadtring

          Expandieren

          A 100, Stadtring

          Zwischen Detmolder Straße und Kreuz Schöneberg ist in beiden Richtungen die jeweils linke Spur wegen Bauarbeiten gesperrt

          Einklappen
        • A 100, Abzweig Steglitz

          Expandieren

          A 100, Abzweig Steglitz

          Zwischen Breitenbachplatz und Mecklenburgischer Straße ist in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten die linke Spur gesperrt. (Bis 30.09.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Expandieren

          A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Der Anschluss Friedersdorf ist gesperrt. (Bis 30.09.2015, 18 Uhr)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen. Zwischen den U-Bhfn. Elsterwerdaer Platz und Biesdorf-Süd gibt es einen Bus-Shuttle.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 6

          Expandieren

          U-Bahnlinie 6

          Jeweils So.-Do., 22 bis 3:30 Uhr, keine Züge zwischen den Bhfn. Tempelhof (Südring) und Alt-Mariendorf, es fahren Busse. In den Nächten Fr.-So. fahren die Züge durchgehend, der Ersatzverkehr entfällt (bis 9.10.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 7

          Expandieren

          U-Bahnlinie 7

          Jeweils So.-Do., von 22 bis 3:30 Uhr, pendeln die Bahnen zwischen den U-Bhfn. Britz-Süd und Rudow im 20 Minuten-Takt. Bitte beachten Sie, dass wegen der Sanierung am U-Bhf. Rudow ein Großteil der Fahrradabstellanlagen nicht nutzbar ist (bis 9.10.).

          Einklappen

      Verbraucher-Tipp

      Ein Mann mit Anzug fährt mit einem E-Bike durch die Stadt (Quelle: imago/CTK Photo)

      Tipps rund ums Fahrrad

      Sommerzeit ist Fahrradzeit! Mit diesen Tipps können Sie Ärger bei Pannen & Unfällen vermeiden, Ihr Fahrrad vor Diebstahl schützen und Sie erfahren, wie Sie es am besten mit der Bahn, dem Bus oder dem Flugzeug transportieren.

      Comedy

      • Berlin und Janine

      • Die Bürgels

      Service

      Nur bei radioBERLIN 88,8 - Ticketkontrollen der BVG

      • Donnerstag, 3. September 2015

      • Freitag, 4. September 2015

      radioBERLIN 88,8 mobil

      • Die radioBERLIN-App - Jetzt neu!

      • Facebook

      • Twitter

      • YouTube

      • Podcasts

      Nachrichten aus Berlin

      RSS-Feed
      • Internationale Funkaustellung in Berlin eröffnet  

        - Sensoren unter Matratzen und Chips im Körper

        Die Elektronikmesse IFA ist mit einer Gala in Berlin eröffnet worden. Bis zum kommenden Mittwoch präsentieren mehr als 1.600 Aussteller ihre Neuheiten. Einer der Schwerpunkte ist in diesem Jahr der vernetzte Haushalt. Zu sehen gibt es deshalb Wasserkocher mit Smartphone-Verbindung und Geräte, die den Schlaf des Besitzers überwachen.
      • Interview | Initiative "Moabit hilft" 

        - "Jeder, der da drin ist, geht mit einer Narbe raus"

        Seit Wochen kümmern sich ehrenamtliche Helfer um Flüchtlinge, die vor dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales in der Turmstraße warten. In den kommenden Tagen werden dort aus Ungarn noch deutlich mehr Menschen erwartet. Christiane Beckmann von der Initiative "Moabit hilft" spricht im Interview über die Grenzen ihrer Kräfte.
      • Flüchtlinge sollen in Tempelhof-Hangars untergebracht werden 

        - Modemesse Bread & Butter fällt aus

        Models pirschen über den Laufsteg und nebenan schlafen Flüchtlinge auf Klappbetten? Passt nicht und deshalb fällt die Modemesse Bread & Butter im Ex-Flughafen Tempelhof nächsten Januar aus. Der Veranstalter Zalando hat die Messe abgesagt - weil der Senat in zwei leerstehenden Hangars rund 1.500 Flüchtlinge unterbringen will.
      • "Aktion-Arschloch" will Song wieder in die Charts bringen 

        - Die Ärzte wollen Einnahmen für "Schrei nach Liebe" spenden

        Die "Aktion-Arschloch" will den Song "Schrei nach Liebe" der Ärzte zurück in die Charts  bringen. Die Band hatte den Song nach fremdenfeindlichen übergriffen geschrieben. Er wurde eine Hymne gegen Rechtsextremismus. Die Aktion brummt bei Online-Musik-Shops und Radiosendern. Die Ärzte wollen die Einnahmen nicht behalten.   
      • rbb dreifach nominiert 

        - Deutscher Radiopreis für radioBerlin 88,8

        Am Donnerstagabend wird zum sechsten Mal der Deutsche Radiopreis verliehen - zum ersten Mal in elf Kategorien. Allein drei Mal war der rbb nominiert. Die Hörfunkwelle radioBerlin 88,8 wurde für die Programmaktion "Sonderzug nach Pankow" mit dem begehrten Award ausgezeichnet.  
      • Mögliche Erhöhung der Fahrpreise beim VBB 

        - Monatskarte soll im Stadtgebiet auf 81 Euro steigen

        Bald könnte eine Monatskarte (AB) statt 79,50 Euro satte 81 Euro kosten. Denn der regionale Verkehrsverbund VBB will neu über seine Tarife beraten. Ersten Informationen zufolge sollen aber vor allem die Stammkunden tiefer in die Tasche greifen, Gelegenheitsfahrer werden verschont.
      • Piet Mondrian im Martin Gropius Bau 

        - Vom Mystiker zum Vorbild für Designer

        Piet Mondrians auf Linien und die Grundfarben Gelb, Blau und Rot reduzierten Bilder inspirieren auch Jahrzehnte nach seinem Tod noch die Kunstwelt. Eine Ausstellung im Martin Gropius Bau zeigt jetzt, wie Mondrian vom Mystiker zum Revolutionär wurde. Von Michaela Gericke
      • Ai Weiwei in der Berliner Philharmonie 

        - "Ich spreche nicht für das Regime"

        Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt in Deutschland hat der chinesische Künstler Ai Weiwei seine umstrittenen Äußerungen relativiert. Er wolle nicht so verstanden werden, dass er für das Regime spreche, sagte der 58-Jährige in der Podiumsdiskussion mit dem chinesischen Exil-Autor Liao Yiwu in der Berliner Philharmonie. Von Ruth Kirchner
      • Ideenwettbewerb: "Gefragt sind Mut und Kühnheit"  

        - Architekten dürfen für Museum der Moderne losplanen

        Mit einem Ideenwettbewerb für Architekten hat die Stiftung Preußischer Kulturbesitz eines der wichtigsten Neubauprojekte der Stadt in Gang gebracht: Am Berliner Kulturforum wird das Museum des 20. Jahrhunderts entstehen. Doch wie soll es aussehen?
      • Kulturforum in Berlin 

        - Volle Packung Kultur

        Von Bildender Kunst bis hin zur Musik: Das Kulturforum am Potsdamer Platz bietet die volle Packung Kultur. In den 1950er Jahren nahm das Gebäudeensemble erste Züge an, nach der Wiedervereinigung wuchs das Zentrum weiter. Nun stehen wieder Änderungen an.
      • Segeln | Streit über Infektionen bei Erik Heil 

        - Das Wasser soll es nicht gewesen sein

        Erik Heil, Segler der deutschen Nationalmannschaft, hat sich nach einer Regatta im Olympia-Revier vor Rio de Janeiro wegen schweren Wundinfektionen behandeln lassen müssen. In Rio will man nun zwar eine neue Abwasseranlage bauen - sieht aber keinen Zusammenhang zwischen Dreckwasser und Entzündung.
      • Behinderte in Kitas und Regelschulen 

        - Berlin und Brandenburg bei Inklusion gut dabei

        Der Inklusionsanteil in Deutschland steigt, doch in den Bundesländern sind die Bedingungen für das gemeinsame Lernen von Behinderten und Nichtbehinderten sehr unterschiedlich. Eine neue Studie bescheinigt: Berlin und Brandenburg sind bei diesem Thema recht gut aufgestellt.
      • Mutmaßliche Betrüger festgenommen 

        - Sie lockten Tausende mit Gold

        Sie überzeugten Anleger mit Gewinnversprechen und suggerierten den Ankauf von Gold: Nun hat die Polizei in Berlin-Steglitz, in Teltow und in der Nähe von Köln vier mutmaßliche Betrüger festgenommen. Mehr als 6.000 Anleger scheinen auf die Verdächtigen hereingefallen zu sein.
      • Prozess vor dem Kammergericht 

        - Sechseinhalb Jahre Haft für Syrienheimkehrer gefordert

        Mit der Kalaschnikow in der Hand posierte er auf Fotos - in Syrien drehte er für Terroristen Videos. Fathi K. war bereits als Terrorhelfer vorbestraft, als er sich vor zwei Jahren der in Syrien aktiven Terrorgruppe "Junud Al-Sham" anschloss. Im Prozess vor dem Berliner Kammergericht hat die Bundesanwaltschaft nun sechseinhalb Jahre Haft gefordert. Von Ulf Morling 
      • Stadtmuseum Berlin zeigt Ausstellung über die 20er Jahre 

        - Als Berlin auf dem Vulkan tanzte

        Die Goldenen Zwanziger sind legendär. Berlin war eine pulsierende Metropole, das Leben war laut, schnell und schillernd. Nach dem gerade vergangenen ersten Weltkrieg stürzte man sich ins Vergnügen - und wagte den "Tanz auf dem Vulkan". So lautet auch der Titel einer neuen Ausstellung im Berliner Ephraim Palais. Von Barbara Wiegand
      • Die Zwanziger Jahre im Spiegel der Künste 

        - Tanz auf dem Vulkan

        Die Goldenen Zwanziger sind Legende. Die Ausstellung "Tanz auf dem Vulkan – Das Berlin der Zwanziger Jahre im Spiegel der Künste" spürt den historischen Ereignissen sowie der Stimmungslage der Bevölkerung zwischen Aufstieg und Niedergang, zwischen Luxus und Elend mit 500 Werken von rund 200 Künstlern nach.
      • Trainerwechsel bei Union Berlin 

        - Lewandowski unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag

        Der 1. FC Union Berlin hat nun auch offiziell einen neuen Trainer. Am Mittwoch unterschrieb Sascha Lewandowski einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Köpenickern und stellte sich den Fragen der Hauptstadt-Presse. Und er gab sich optimistisch: "Hier kann man eine gute Geschichte schreiben". Sein Auftrag ist jedenfalls klar: 1. Liga!
      • Kampagne gegen Coffee-to-go-Becher 

        - "Berlin hat ein Becherproblem"

        20.000 Pappbecher pro Stunde, mit einer durchschnittlichen Gebrauchsdauer von 15 Minuten: Allein in Berlin wächst täglich ein Riesen-Müllberg aus Coffee-to-go-Bechern an. Gegen den Wegwerf-Lifestyle und für Mehrwegkaffeebecher setzt sich jetzt eine Kampagne in der Hauptstadt ein.
      • Rechtsausschuss berät Messerangriff in JVA  

        - Berlin bekommt deutlich mehr Personal in Gefängnissen

        Der Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses hat sich mit der Personalsituation in Berliner Gefängnissen beschäftigt. Anlass ist der Angriff eines Gefangenen auf eine Vollzugsbeamtin vor gut zwei Wochen - beim Hofgang mit einem Besteckmesser. Mehr Personal soll nun für Entlastung sorgen.
      • Diskuswurf | Verletzungsgefahr zu groß 

        - Robert Harting sagt auch beim ISTAF ab

        Schon die Leichtathletik-WM in Peking hatte Robert Harting sausen lassen, um sein verletztes Knie für Olympia im nächsten Jahr zu schonen. Jetzt verzichtet der Diskus-Olympiasieger auf einen weiteren Start - beim ISTAF in Berlin am kommenden Wochenende. 

      Unser Programm

      Programmtipps

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8-Verbraucherexperte Ron Perduss (Foto: rbb)

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - hier finden Sie Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8-Verbraucherexperte Ron Perduss (Foto: rbb)

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - hier finden Sie Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      Zum Livestream