Finde Deine reservierten Plätze!

Einmalig und exklusiv: Udo Lindenberg fährt mit Euch im Sonderzug nach Pankow und rockt in der U-Bahn seine größten Hits!

Es gibt nur 70 Plätze - davon sind zwei Plätze für Euch reserviert.
radioBERLIN 88,8 einschalten, auf die beiden richtigen Plätze tippen und es kann losgehen!

Täglich auf radioBERLIN 88,8!

Der Spielplan als Download.

Download (pdf, 103 KB)
Udo Lindenberg gibt am 05.11.2014 im Roten Rathaus in Berlin eine Darbietung, nachdem er den Verdienstorden verliehen bekam. (Bild: dpa)

radioBERLIN 88,8 Clubkonzert UDO LINDENBERG

Direkt nach der Fahrt im "Sonderzug nach Pankow" gibt Udo im Ballhaus Pankow für Euch ein exklusives radioBERLIN Clubkonzert! Karten kann man nicht kaufen, nur bei radioBERLIN 88,8 gewinnen. Ab 18. März.

Diese Stimmen machen ab März eine Ansage in der U2

Raketenflug der Nachtigall

Udo Lindenberg (Quelle: imago-stock)

Udo Lindenberg

Der Panikrocker macht im Rahmen seiner Stadiontour natürlich auch in Berlin einen Stop!

Aktuell

Ritter Keule, das Vereinsmaskottchen des 1. FC Union Berlin (Foto: dpa-Bildfunk)

Ritter Keule gesucht

Welcher Fan des 1. FC Union möchte als Ritter Keule den Kultverein aus Köpenick präsentieren? Dann bietet Union allen Interessierten jetzt die Möglichkeit dazu. 

radioBERLIN 88,8 fragt nach

Die frühere Filter- und Vergaserfabrik am Stralauer Platz (Foto: Flickr / Zug55 / CC)

Bauzombies in Berlin

Der Steglitzer Bierpinsel, das SEZ in Friedrichshain oder die frühere Filter- und Vergaserfabrik am Stralauer Platz. Berlin ist voller, teilweise seit Jahrzehnten, nicht mehr genutzten Gebäuden. Doch was wird aus ihnen? radioBERLIN 88,8 fragt nach.

Tierisch

Jetzt im Programm

GUTEN MORGEN BERLIN Sa

Live hören Zum Livestream
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Ronettes

    Be My Baby

  • Cock Robin

    The Promise You Made

  • Nazareth

    Love Hurts

Verbraucher-Tipp

Eine Hündin steht auf zwei Pfoten an einem Stand mit Hundekeksen (Bild: dpa)

Hundefutter im Test

Stiftung Warentest hat aktuell 30 Feuchtfutter getestet und das Ergebnis ist erschreckend: Die Hälfte der Hundefutter ist im Test durchgefallen.

Comedy

  • Berlin und Janine

  • Die Bürgels

Service

Nur bei radioBERLIN 88,8 - Ticketkontrollen der BVG

  • Montag, 02. März 2015

  • Dienstag, 03. März 2015

  • Mittwoch, 04. März 2015

  • Donnerstag, 05. März 2015

  • Freitag, 06. März 2015

Wetter

  • Heutewolkig6 °C
  • SOstark bewölkt, Schneeregenschauer7 °C
  • MOwolkig, Graupelschauer7 °C
  • DIwolkig8 °C
  • MIwolkig8 °C
  • DOwolkig6 °C
  • FRwolkig6 °C
Wetterkarte mit Aussichten

Verkehr

        • Berlin
        • A 111, Stadtautobahn stadtauswärts

          Expandieren

          A 111, Stadtautobahn stadtauswärts

          Zwischen Seidel- und Holzhauser Straße Sperrung der rechten Spur wegen einer Ölspur.

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Expandieren

          Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Der Anschluss Brandenburg ist gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 31.03.2015, 18 Uhr)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahn

          Expandieren

          U-Bahn

          Zwischen den U-Bhfn. Rathaus Spandau und Rohrdamm fahren die Züge der U7 von So. bis Do. jeweils ab 22 Uhr bis Betriebsschluss im 20-Minuten-Takt (bis 6.3.). Ein barrierefreies Umsteigen auf dem U-Bhf. Rohrdamm wird durch mobile Rampen ermöglicht.

          Einklappen
        • Bus N9, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N9, Charlottenburg

          Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 140, Kreuzberg

          Expandieren

          Bus 140, Kreuzberg

          B.a.W. fahren die Wagen in Richtung S- Bhf. Ostbahnhof über Gitschiner, Skalitzer Straße und Kottbusser Tor zur Adalbertstraße.

          Einklappen
        • Bus 197 und X54, Marzahn

          Expandieren

          Bus 197 und X54, Marzahn

          Die Linien werden über die Eisenacher zur Gothaer Straße und in Richtung Prerower Platz über Zossener Straße zur Landsberger Allee umgeleitet. Die Expresslinie X54 bedient die Stationen der Linie 197 zwischen Blumberger Damm und Kaulsdorfer Straße (b.a.W.).

          Einklappen

      Mitmachen und dabei sein

      radioBERLIN 88,8 mobil

      • Die radioBERLIN-App

      • Facebook

      • Twitter

      • YouTube

      • Podcasts

      Nachrichten aus Berlin

      RSS-Feed
      • GEW und Verdi kündigen bundesweite Streiks an 

        - Berliner Lehrer treten am Dienstag in den Ausstand

        Die Gewerkschaften Verdi und GEW haben für die kommende Woche zu bundesweiten Warnstreiks an Schulen aufgerufen. In Berlin soll am Dienstag mit den Arbeitsniederlegungen begonnen werden. Streiken können allerdings nur angestellte Lehrer, nicht die verbeamteten. Brandenburg bleibt vorerst ausgenommen von den Warnstreiks.
      • Eishockey | 5:2 gegen Düsseldorf 

        - Eisbären stoppen ihren schlechten Lauf

        Die direkte Qualifikation für die Playoffs haben sie in den letzten beiden Spielen verzockt, am Freitagabend aber versöhnten die Eisbären Berlin ihre Fans für's Erste: Uwe Krupps Mannschaft schlug die Düsseldorfer EG verdient mit 5:2. Der Sieg war vor allem eine Teamleistung - die Eisbären teilten die fünf Tore höflich unter sich auf.
      • Fußball | Hertha-Coach vor dem Heimspiel "Ich werde nicht heulen" 

        - Schieber fällt gegen Augsburg aus

        Sein bisher bester Torjäger Julian Schieber fällt verletzt aus, zwei andere wichtige Profis sind noch nicht sicher dabei, doch Herthas Cheftrainer Pal Dardai gibt sich kämpferisch. Trotz der Personalprobleme sieht der Ungar seinen Verein für die Heimpartie gegen starke Augsburger gerüstet. Als besondere Motivations-Maßnahme hat er einen achtköpfigen Spielerrat gegründet.
      • Euroleague | 92:82-Niederlage gegen den FC Barcelona  

        - Reisegruppe Redding verpasst die Sensation

        Lange sah es am Freitag so aus, als wäre Alba Berlin schon nach einem guten ersten Viertel die Kraft gegen den FC Barcelona ausgegangen - doch Sasa Obradovics müdes Team zeigte einen hinreißenden Kampf und glich, angeführt von Renfroe und Redding, kurz vor Schluss sogar noch aus. In der Verlängerung aber, den hitzigsten Sekunden des Spiels, blieb der Favorit cool. Von Sebastian Schneider
      • Vermutlich seit Januar vermisste 21-jährige 

        - Leiche einer jungen Frau aus der Spree geborgen

        Nach einem Beziehungsstreit war sie Anfang Januar von einer Brücke in die Spree gesprungen – und nicht wieder aufgetaucht. Am Freitagnachmittag nun bargen Feuerwehrleute die Leiche einer jungen Frau in Höhe des Osthafens in Berlin-Friedrichshain. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich wohl um die vermisste 21-Jährige.
      • Verband sieht Ansteckungsgefahr in Berlin 

        - Ärzte: Babys sollten wegen Masern zuhause bleiben

        Die Zahl der neuen Masernfälle in Berlin steigt und steigt. Nun hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte eine drastische Warnung ausgesprochen: Eltern sollten nicht mit ihren Säuglingen in die Öffentlichkeit gehen. Die Ansteckungsgefahr sei zu hoch. Seit Oktober erkrankten insgesamt über 630 Menschen in Berlin - seit Beginn der Woche waren es 70.
      • Nach gehäuften Fällen von Masern in der Stadt 

        - Zentrale Impfstelle für Flüchtlinge in Berlin geplant

        In Berlin soll es ab dem Sommer eine zentrale Impfstelle für Flüchtlinge geben. Sie soll auf einem Behördengelände in Moabit enstehen - hierhin kommen täglich Hunderte Asylbewerber. Ziel seien keine Zwangsimpfungen, sondern bessere Angebote, teilte das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Freitag mit. Das Vorhaben ist offenbar schon älter, erhält jetzt aber neuen Auftrieb durch die Masernwelle.
      • Verdachtsgebiete ausgewiesen 

        - Berlin-Mitte erwägt Milieuschutz für Moabit und Wedding

        Wohnraum auch in begehrten Wohngegenden bezahlbar erhalten – dazu gibt es den sogenannten Milieuschutz. In einigen Stadtteilen Berlins gibt es bereits Auflagen für Modernisierung und Aufwertung von Wohnungen. Auch in Moabit oder Wedding haben die Menschen Angst vor Mietsteigerungen und Verdrängung. Daher denkt jetzt auch Mitte über Milieuschutz nach. Kritiker meinen: ziemlich spät. 
      • Lissy Eichert im Interview 

        - "Lieber Gott, bitte jetzt nicht stolpern"

        Die ARD-Sendung "Das Wort zum Sonntag" erreicht im Durchschnitt 1,5 Millionen Zuschauer. Diese Zahl macht Lissy Eichert, Pastoralreferentin aus Neukölln, seit einiger Zeit nervös: Ab dem kommenden Wochenende wird sie in der Traditionssendung predigen. Beim ersten Mal soll es auch um Themen gehen, die in der Hauptstadt akut sind - wie etwa die gerechte Verteilung von Wohnraum.
      • Acht Männer festgenommen 

        - Polizei beschlagnahmt mehrere Kilo Drogen und 90.000 Euro

        Die Berliner Polizei hat Anfang dieser Woche mehrere Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt und acht Männer verhaftet. Am Dienstag beobachteten die Ermittler erst eine Drogenübergabe in Steglitz, überraschten den Mittelsmann in seinem Badezimmer und verfolgten den Hauptverdächtigen im Auto auf dem Britzer Damm.
      • SPD-Bundestagsabgeordneter Edathy gehörte wohl zu den Kunden 

        - Kinderporno-Händler mit Aufnahmen aus Brandenburg?

        Ein kanadischer Kinderporno-Händler, zu dessen Kunden wohl der frühere SPD-Abgeordnete Edathy zählte, soll auch zahlreiche Aufnahmen von nackten Kindern aus Brandenburg verkauft haben. Das berichtet zumindest der "Spiegel" am Freitag unter Berufung auf Justizakten.  
      • Debatte über Antisemitismus 

        - Müller sieht keine "No-Go-Areas" in Berlin

        Gibt es in Berlin Gegenden, in denen sich Juden mit Kippa fürchten müssen und die sie besser meiden sollten? Ja, sagt der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster - und entfachte so eine Debatte über "Problemviertel". Der Regierende Bürgermeister Müller verteidigt die Stadt: In Berlin könne man sich überall frei bewegen. Verständnis für solche Ängste zeigt hingegen der Zentralrat der Muslime.
      • Tödliche Messerattacke in Steglitz 

        - 16-Jähriger steht im Verdacht, seine Mutter erstochen zu haben

        Der gewaltsame Tod einer Steglitzerin ist möglicherweise aufgeklärt: Am Freitag hat die Polizei den 16-jährigen Sohn der Frau festgenommen, die Staatsanwaltschaft hält ihn für den Täter und hat Haftbefehl erlassen. Die 52-Jährige war am Dienstag erstochen in ihrer Wohnung in der Schlossstraße gefunden worden.
      • 1.000 Tage BER-Nichteröffnung 

        - 137 Flüge zum Mond

        Vor 1.000 Tagen hätte der BER eigentlich eröffnet werden sollen - stattdessen gab es Personaldebatten, Milliarden Euro geschätzte Mehrkosten und eine Brandschutzanlage mit dem schönen Spitznamen "Das Monster". Wir feiern die tausendtägige Nichteröffnung und haben 14 Ideen, wie Mehdorn & Co die Zeit besser hätten nutzen können. Von Hanna Metzen
      • Vorsitzender des Berliner Untersuchungsausschusses 

        - Delius fordert Aufklärung im BER-Korruptionsfall

        Wieder sorgt ein Korruptionsverdacht für Negativschlagzeilen in Sachen BER. Zwar wiegelt Noch-Flughafenchef Mehdorn ab: Der Flughafengesellschaft sei dadurch kein finanzieller Schaden entstanden. Doch die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus fordert, den Fall genau zu prüfen. Der Untersuchungsausschuss im Abgeordnetenhaus werde sich damit befassen, kündigte dessen Vorsitzender Delius im rbb an.
      • Video: Abendschau | 27.02.2015 | Ulli Zelle 

        - Die Entführung des Peter Lorenz vor 40 Jahren

        Es war die erste Entführung eines deutschen Politikers in der Bundesrepublik: Vor 40 Jahren wurde der damalige Berliner CDU-Chef und Spitzenkandidat Peter Lorenz von der links-anarchistischen "Bewegung 2. Juni" entführt. Die Politik gab den Forderungen der Entführer nach, Lorenz überlebte. Später wurde das Nachgeben im Fall Lorenz als schwerer Fehler eingeschätzt.  
      • Handball | Sieg gegen Lemgo 

        - Füchse feiern Nummer fünf

        Das Jubeljahr der Füchse geht weiter: Nach dem Triumph im Europacup haben die Berliner am Donnerstag auch in der Liga wieder gewonnen. Das 30:27 gegen den TBV Lemgo war bereits der fünfte Sieg in Folge. 2015 hat das Team von Dagur Sigurdsson somit noch keine Partie verloren. Doch das Spiel gegen den Traditionsverein aus Ostwestfalen war am Ende eine zähe Angelegenheit.
      • Auszeichnung durch den DOSB 

        - Hohenschönhausen zur besten deutschen Sportschule gewählt

        Schon zu DDR-Zeiten hat sie reihenweise Olympiasieger und Weltmeister hervorgebracht, und auch nach der Wende haben viele Spitzensportler hier ihr Abi gemacht - nun ist das Schul- und Leistungssportzentrum in Berlin-Hohenschönhausen zur besten Sportschule Deutschlands gewählt worden - sehr zur Freude von fast 1.200 Schülerinnen und Schülern.
      • IBB legt Wohnungsmarktbericht vor 

        - Berlin wächst schneller als gebaut werden kann

        Berlin kommt nicht gegen den Zuzug an: 25.000 Baugenehmigungen für Wohnungen werden dieses Jahr wohl erteilt – trotzdem ist das zu wenig. In vier Jahren hat die Stadt so viele Einwohner hinzugewonnen wie Potsdam derzeit aufweist.  
      • Zur Überwindung von Folgeschäden 

        - Berlin gibt 10 Millionen Euro für DDR-Heimkinderfonds

        Erst stockt die Bundesregierung die Hilfen auf, jetzt zieht auch Berlin nach: Knapp 10 Millionen Euro gibt das Land zusätzlich in den DDR-Kinderheimfonds. Rund 27.000 ehemalige Heimkinder sollen mithilfe des Fonds Folgeschäden überwinden und Ausgleichszahlungen erhalten.

      Unser Programm

      Programmtipps

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8 Verbraucherexperte Ron Perduss

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - hier finden Sie Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8 Verbraucherexperte Ron Perduss

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - hier finden Sie Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      Zum Livestream