Mehr zum Thema

Der Tyrannosuaurs erwacht - Sie können dabei sein!

Das Skelett des TREX Tristan im Berliner Naturkundemuseum (Foto: dpa-Bildfunk)

Tristan erwacht

In einer gigantischen 360 Grad Animation erwacht Tristan zum Leben, und Sie sind mittendrin, als Erste. Sie sehen live, wie Tristans Skelett von Haut überzogen wird und wie sich der König der Saurier bedrohlich durch das Naturkundemuseum  bewegt.

Beantworten Sie unsere Quizfrage und mit etwas Glück sind Sie mit Ihrer Familie am 24. Februar um 18.30 Uhr im Naturkundemuseum live dabei.

radioBERLIN Clubkonzert RONAN KEATING

radioBERLIN FINANZCHECKER

Tipps für Sie von radioBERLIN 88,8

Gregor Gysi und Ingo Hoppe (Foto: radioBERLIN 88,8 / Peter Rauh)

- Hoppe stellt keine Fragen

Im Talk mit radioBERLIN 88,8-Moderator Ingo Hoppe verrät Gregor Gysi, welche Band ihn fasziniert hat, er spricht über seine verschiedenen Ehefrauen, über Weisheit im Alter und vieles mehr.

Machen Sie den Test ob auch Sie das Zeug zum Politiker haben.
zum Video-Interview

Verlassen, verfallen, vergessen: Berliner Bauzombies

Das ehemaliges Kinderkrankenhaus in Weißensee (Foto: imago/Christian Thiel)

Bauzombie in Weißensee: Früheres Kinderkrankenhaus

Das Landgericht hat entschieden: Berlin erhält das Krankenhaus zurück! Wenn das Urteil rechtskräftig ist, könnten dort später einmal Wohnungen entstehen.

Kennen sie auch einen "Bauzombie?" Berlin ist voller, teilweise seit Jahrzehnten nicht mehr genutzten Gebäuden.

Verbrauchertipps

Flüchtlinge in Berlin - Mein Tagebuch

Mehr zu meinem Tagebuch

radioBERLIN 88,8-Reporterin Tatiana Brasching im Studio: (Foto: André Noll / radioBERLIN 88,8)

- Flüchtlinge: Wie sich mein Kiez verändert

Wir sehen, dass sich etwas verändert. Was macht das mit unserem Kiez, wie reagieren Anwohner und wie groß ist ihre Hilfsbereitschaft?

radioBERLIN-Reporterin Tatiana Brasching beobachtet die Veränderungen in ihrem Kiez in Dahlem und schreibt darüber in ihrem Tagebuch.

Jetzt im Programm

ARD-Popnacht

Live hören Zum Livestream
Berlin leuchtet; rbb-Fernsehzentrum Berlin; Foto: imago stock&people
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung

Das schnellste Radiospiel der Stadt

Andreas Bourani, Foto: Philipp Rathmer

Eine Sekunde Pop: Mo - Fr 13:10 Uhr - Tickets für ANDREAS BOURANI

Drei, zwei, eins: Den Song erkannt? Reicht Ihnen eine Sekunde, und Sie wissen, wie der Song heißt oder der Interpret?

Gewinnen Sie in der nächsten Woche Tickets für Andreas Bourani am 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle.

Einladung zum Coffeebreak

radioBERLIN Cafemobil: Stefanie serviert Kaffee

Coffeebreak für Sie und Ihre Kollegen

Wir laden Sie und Ihr Team ein zum radioBERLIN 88,8 Coffeebreak - die schönste Kaffeepause in ganz Berlin!

Ob Praxis, Werkstatt, Lehrerzimmer oder Baustelle: Wir bringen Ihre Firma ins Radio und versorgen Sie mit leckersten Kaffeespezialitäten.

Sie wollen mitmachen? E-Mail an radioBerlin 88,8

Das radioBERLIN CaféMobil auf Tour

Stellen Sie uns und Berlin Ihr Team vor, plaudern Sie mit unseren Guten Morgen Berlin-Moderatoren Sarah Zerdick und Djamil Deininger über Ihren Arbeitsalltag und schon ist unser einzigartiges radioBERLIN 88,8 CaféMobil zu Ihnen unterwegs.

Wir freuen uns auf Sie!

Verkehr

        • Berlin
        • A 100, Richtung Wilmersdorf

          Expandieren

          A 100, Richtung Wilmersdorf

          Zwischen Dreieck Charlottenburg und Rudolf-Wissell-Brücke Reparaturarbeiten, nur eine Spur frei.

          Einklappen
        • Biesdorf, Charlottenstraße

          Expandieren

          Biesdorf, Charlottenstraße

          Zwischen Biesdorfer Blumenwiese und Oberfeldstraße ist nach einem Waserrohrbruch abwechselnd nur eine Spur frei, eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis auf weiteres)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Zwischen Brandenburg und Netzen Unfall mit LKW, rechte Spur gesperrt, mit Vorsicht passierbar

          Einklappen
        • B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          Expandieren

          B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          In Höhe Kienitzer Straße ist wegen Arbeiten an einer Brücke in allen Richtungen nur eine Spur frei. Umleitungen sind eingerichtet. (Bis 31.03.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Expandieren

          Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Der Halt Wilhelminenhof-/Edisonstraße befindet sich b.a.W. ca. 50m weiter in der Wilhelminenhofstraße.

          Einklappen
        • Bus N2, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N2, Charlottenburg

          Der Nachtbus fährt b.a.W. über die Hardenbergstraße und wendet am Hardenbergplatz. Der Halt Hertzallee in Richtung Pankow wird nicht bedient.

          Einklappen
        • Bus 347, Friedrichshain

          Expandieren

          Bus 347, Friedrichshain

          Die Busse fahren über die Rochowstraße. Die Ersatzhalte für die Modersohnstraße befinden sich in Höhe Persius- /Corinthstraße und für den Osthafen in der Stralauer Allee, in Höhe Modersohnstraße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Expandieren

          Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Die Station U-Bhf. Neue Grottkauer Straße ist b.a.W. verlegt.

          Einklappen
        • Bus 190, Marzahn

          Expandieren

          Bus 190, Marzahn

          B.a.W. wird über Alfelder und Dornacher Straße umgeleitet. Der Halt Gleiwitzer befindet sich in der Alfelder Straße.

          Einklappen

      Wetter

      • Heutewolkig, mäßiger Regen10 °C
      • MIwolkig8 °C
      • DOwolkig7 °C
      • FRwolkig7 °C
      • SAwolkig7 °C
      • SOstark bewölkt7 °C
      • MOwolkig6 °C
      Wetterkarte mit Aussichten

      Comedy

      • Die Bürgels

      • Ospe und Wespe

      • Berlin und Janine

      Service

      Nur bei radioBERLIN 88,8 - Ticketkontrollen der BVG

      • Mittwoch, 10. Februar 2016

      • Donnerstag, 11. Februar 2016

      • Freitag, 12. Februar 2016

      radioBERLIN 88,8 mobil

      • Die radioBERLIN-App - Jetzt neu!

      • Facebook

      • Twitter

      • YouTube

      • Podcasts

      Nachrichten aus Berlin

      RSS-Feed
      • Neue Unterkünfte für Flüchtlinge an 90 Standorten 

        - Marzahn-Hellersdorf bekommt acht Modularbauten

        Auch wenn derzeit weniger Flüchtlinge täglich Berlin erreichen - der Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten bleibt hoch. Deshalb will der Senat an 90 Standorten bauen. Zwei Drittel der Neubauten sollen Modulare Unterkünfte werden, ein Drittel Container. Marzahn-Hellersdorf hat die Standorte für acht Modularbauten schon veröffentlicht.
      • Diskussion um zweite Berliner Begegnungszone 

        - Ein Kreisverkehr für die Bergmannstraße?

        Die Ausgehmeile Kreuzbergs könnte ein neues Gesicht bekommen: Am Dienstag wurden erste Pläne für die Umgestaltung der Bergmannstraße veröffentlicht. Befürworter und Gegner sollen diese weitreichenden Ideen jetzt diskutieren, im Mai könnten dann konkrete Pläne vorliegen – wenn es überhaupt soweit kommt.  
      • Basketball | Ungefährdeter 76:62-Sieg gegen litauische Gäste 

        - Alba steht im Achtelfinale des Eurocups

        Alba hat seine Chance genutzt: Die Berliner Basketballer stehen im Achtelfinale des Eurocups. Dazu mussten die "Albatrosse" am Dienstagabend unbedingt gegen das litauische Team Neptunas Klaipeda gewinnen - und das haben die Gastgeber auf souveräne Art und Weise getan.
      • Video: Abendschau | 09.02.2016 | Christina Rubarth 

        - Baderegeln für Flüchtlinge jetzt auch in Berlin

        Neue Baderegeln in neuem Look: Seit Dienstag liegen die Flyer mit den bunten Comics in den Berliner Bädern auf. Sie zeigen in sechs Sprachen, was erlaubt ist, und was nicht. Zielgruppe sind nicht die alteingesessenen Berliner - auch wenn einige Badegäste bei langjährigen Schwimmern durchaus Nachholbedarf in Sachen Benimmregeln orten.
      • Baderegeln als Comic 

        - Verhaltensregeln für Flüchtlinge als Aushang in Berlins Bädern

        Auch die Berliner Bäder ziehen jetzt bei einer Aufklärungskampagne für Flüchtlinge mit. Damit sich alle Nationen im Wasser wohlfühlen, warnen Comic-Plakate mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen vor Badeunfällen und mahnen dazu, Frauen mit Respekt zu behandeln - egal, welche Kleidung sie trägt.
      • Teddy-Award-Erfinder Wieland Speck im Gespräch 

        - "Glamourös sind wir ja von Haus aus"

        Er gilt als der bedeutendste queere Filmpreis weltweit: Der Teddy Award feiert 30-jähriges Jubiläum. Erste Preisträger auf der Berlinale 1987 waren die späteren Weltstars Pedro Almodóvar und Gus van Sant. Erfunden hat den Preis "Panorama"-Leiter Wieland Speck, der dem Teddy - weil die Welt "kacke ist" - noch ein langes Leben prophezeit.
      • Funkhaus Nalepastraße vor 60 Jahren eingeweiht 

        - Der Charme der sozialistischen Aufbauzeit

        Prunksäle, ein Funkhaus, das an eine Festung erinnert und dazu eine weltberühmte Akustik - das ist das Gelände des ehemaligen DDR-Rundfunks in Berlin-Oberschöneweide. Vor genau 60 Jahren, am 9. Februar 1956, wurde das Funkhaus eingeweiht. Heute arbeiten hier Musikproduzenten und Künstler. Auch Verfall und das unverwüstliche "Aroma" der DDR-Zeit prägen das denkmalgeschützte Ensemble.
      • Die deutsche Filmbranche vor der Berlinale 

        - Hollywoods Kreativschmiede in Babelsberg

        Die Kulturstaatsministerin, der Produzent von "Good Bye, Lenin!", erst recht der Chef der Studios Babelsberg: Alle loben den deutschen Film, seine Emanzipation von Hollywood, streichen gleichzeitig seine Bedeutung für die US-Produktionen heraus. Doch was wäre die Filmbranche ohne Drama? Es droht ein Wirtschaftskrieg gegen die Konkurrenz.
      • Kriminalität rund um RAW-Gelände nimmt zu 

        - Mehr Gewalt auf dem "Techno-Strich"

        Das RAW-Gelände in Berlin-Friedrichshain ist eigentlich als Partygegend bekannt. In den letzten zwei Jahren haben dort aber Gewalt, Drogenhandel und Diebstahl massiv zugenommen. Gefährlich kann es vor allem zu einem bestimmten Zeitpunkt werden.
      • Urteil: Bezirk darf Nutzung des Platzes einschränken 

        - "DDR-Grenzer" darf nicht mehr am Potsdamer Platz posieren

        Wie darf in Berlins Mitte an die Mauer erinnert werden? Ein Mann, der sich als DDR-Grenzsoldat verkleidete und regelmäßig gegen eine "Spende" vor einem Mauerstück fotografieren ließ, sieht sich als Teil eines Kunst- und Geschichtsprojekts. Nichts da, sagen der Bezirk und nun auch das Verwaltungsgericht: Posieren auf diese Art ist verboten.
      • Auskunftspflicht für Internetplattformen 

        - Berlin zwingt "airbnb" zur Offenlegung von FeWo-Betreibern

        Künftig geht es Internetplattformen wie "airbnb" an die Wäsche: Sie müssen die Anbieter der bei ihnen gelisteten Unterkünfte preisgeben. So sollen illegale Ferienwohnungen in Berlin wirkungsvoller bekämpft werden können. Das mache den Senat "wesentlich schlagkräftiger", so Stadtentwicklungssenator Geisel.
      • Varoufakis stellt "Democracy in Europe Movement 2025" vor 

        - "Es geht darum, neue Mauern zu verhindern"

        Er will die Rückkehr zu Nationalstaaten und den Bau neuer Mauern verhindern. Der  ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis stellt am Dienstagabend seine neue Bewegung - die grenzüberschreitende pan-europäische Organisation "Democracy in Europe Movement 2025" - in der Berliner Volksbühne vor.
      • Interview | Extremismusforscher zu linker Gewalt in Berlin 

        - Die unbekannten Linksaußen

        Sie kamen mit Skimasken, teils auf Fahrrädern und zündeten Autos an. In einem Bekennerschreiben wurden nach den Taten vom Wochenende weitere angekündigt. Was geht in den Köpfen dieser zumeist jungen Menschen vor? Extremismusforscher Tom Mannewitz spricht von sehr unterschiedlichen Tätern - wenig erforscht und sehr schwer zugänglich.
      • Fußball | Hertha im Pokal-Viertelfinale 

        - Nächste Ausfahrt Heidenheim

        Es könnte ein historischer Tag werden: Sollte die Hertha ihr Pokalspiel am Mittwoch gewinnen, würde die Profi-Mannschaft zum ersten Mal seit 1981 wieder im Halbfinale stehen. Nach dem starken Auftritt gegen Dortmund scheint ein Sieg der Berliner beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim durchaus möglich zu sein - doch wichtige Spieler drohen auszufallen.
      • Fußball | Hertha BSC und der DFB-Pokal 

        - Tapfer gekämpft, aber nie gewonnen

        Wenn Hertha BSC am Mittwoch im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Heidenheim antritt, geht es um den größten Pokal-Erfolg seit 1981. Damals, vor 35 Jahren, erreichten die Hertha-Profis zum letzten Mal das Halbfinale. Die beiden Endspiel-Teilnahmen liegen noch länger zurück. Hertha und der Pokal - eine lange Geschichte, die noch immer auf ihr Happyend wartet. 
      • Fußball | Skrzybski, Korte und Thiel verletzt 

        - Drei Langzeitausfälle bei Union Berlin

        Pech bei Union Berlin - gleich drei Spieler fallen für längere Zeit aus. Steven Skrzybski, Raffael Korte und Maximilian Thiel haben sich gravierend verletzt. Und das sind nicht die einzigen Ausfälle, die der Zweitligist zu beklagen hat.
      • Interview | Schutz vor Kriminalität im Internet 

        - "Auf keinen Fall '123456' als Passwort!"

        Identitätsklau im Internet kostet ein Vermögen: Kontodaten, Passwörter und Adressen werden entwendet und zu Geld gemacht. Viele Nutzer wissen gar nicht, dass ihre Daten bereits im Umlauf sind. Aber das lässt sich feststellen. Hans-Joachim Allgaier vom Hasso-Plattner-Institut erklärt, wie das funktioniert – und wie man sich schützen kann.
      • Weltgrößtes Dinoskelett im Naturkundemuseum 

        - Spinosaurus schlägt T-Rex

        Der T-Rex "Tristan" im Berliner Naturkundemuseum bekommt einen Nachbarn: Das Skelett eines Spinosaurus ist dort seit Dienstag zu sehen. Der 15 Meter hohe Dino ist größer als Tristan und schon länger auf Wanderschaft.
      • Möglicherweise von Windböe erfasst 

        - Mann fällt von der Warschauer Brücke auf die Gleise

        Ein 23-Jähriger ist in Berlin von der Warschauer Brücke gefallen und auf die darunterliegenden Bahngleise gestürzt. Nach Polizeiangaben war der alkoholisierte Mann auf das Geländer geklettert - dort erfasste ihn offenbar eine Windböe.
      • Hakenkreuze und fremdenfeindliche Schmierereien 

        - Vermehrt Angriffe auf Berliner Gotteshäuser

        Kirchen, Moscheen und jüdische Einrichtungen in Berlin werden immer öfter beschmiert und beschädigt. Im vergangenen Jahr stieg die Fallzahl nach vorläufigen Angaben auf insgesamt 25. In den meisten Fällen wurden die Kirchen mit Hakenkreuzen beschmiert, während jüdische Einrichtungen antisemitische E-Mails erhielten.

      Unser Programm

      Programmtipps

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8-Verbraucherexperte Ron Perduss (Foto: rbb)

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      • radioBERLIN 88,8 Morgen-Team Djamil Deininger und Sarah Zerdick

        Guten Morgen Berlin

        Starten Sie mit Djamil und Sarah und einfach richtig guter Musik in den Tag. Dazu gibts die aktuellsten Berlin-Nachrichten immer zur halben Stunde, Berlins genauesten Verkehrsservice und das Wetter für Ihren Kiez.

      • radioBERLIN 88,8-Verbraucherexperte Ron Perduss (Foto: rbb)

        Verbraucher-Tipps

        Ob neue Technik, Internet, Finanzen oder Reisen - Tipps und Infos vom radioBERLIN-Verbraucherexperten Ron Perduss.

      • radioBERLIN 88,8 Filmfrau Frauke Gust

        Kino-Tipps

        Thriller, Komödie, Action oder Familienfilm: Jeden Donnerstag gibt es die aktuellsten Filmstarts von radioBerlin 88,8-Filmfrau Frauke Gust.

      • Ein Tastentelfon (dpa-bildfunk)

        - Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBerlin-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Die Expertenrunde von 10:00 - 13:00 Uhr.

      • Logo vom OHRENBÄR mit Ohrenbär und Krähe auf der Mondsichel

        - OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute - Täglich von 19:05 bis 19:15 Uhr - phantastische oder ganz alltägliche Geschichten für Kinder.

      Zum Livestream