Rick Astley (Foto: Trinity Music)
Bild: Trinity Music)

- Rick Astley

40 Millionen verkaufte Tonträger, zahllose Top-10-Hits: Einer der erfolgreichsten britischen Popmusiker aller Zeiten kommt nach Berlin.

Die Musik ist seine Bestimmung

Bereits als Kind fand der 1966 im britischen Merseyside geborene Richard Paul Astley seine große Bestimmung im Gesang, die er zunächst im örtlichen Kirchenchor auslebte, bevor er als Teenager seine ersten Bands gründete. Mit der Formation FBI erlangte der geborene Interpret und Frontmann erste lokale Berühmtheit, die nach und nach zu zahlreichen Angeboten von Produzenten und Plattenfirmen führte. Seine eigenen Bandkollegen motivierten Astley dazu, die Band zu verlassen und eine Solokarriere anzustreben.

Im Zuge eines Aushilfsjobs in einem Londoner Tonstudio stieß er dann auf den Hitproduzenten Pete Waterman von dem damals weltweit tonangebenden Produzententeam Stock Aitken Waterman, das unter anderem auch Kylie Minogue zu ihrer einzigartigen Weltkarriere verhalf. Waterman entdeckte das stimmliche Talent des Studiogehilfen und nahm mit ihm 1987 die Debütsingle „Never Gonna Give You Up“ auf.

Auf eigenen Füßen

Die Zusammenarbeit des Sängers und seiner Produzenten hielt gut zwei Jahre, in denen mit „Whenever You Need Somebody“ und „Hold Me In Your Arms“ zwei der erfolgreichsten Popalben der späten Achtzigerjahre sowie zehn ausgekoppelte Singles entstanden, von denen die meisten bis heute zum zwingenden Kanon der zeitlosen Radiohits gehören. Nach seiner Trennung von Stock Aitken Waterman veröffentlichte Astley mit „Free“ 1991 ein programmatisches Album über seine neugewonnene künstlerische Freiheit, das weltweit an seine großen Erfolge anknüpfen konnte.

Mit sich im Reinen

Im Anschluss an das 1993 veröffentlichte Album „Body & Soul“ ließ es Rick Astley mit seiner Karriere ruhiger angehen. Seither erschienen mit jeweils großem zeitlichen Abstand nur noch drei weitere Longplayer von ihm, die sich mehr und mehr auch dem Soul zuwendeten – stets mit unmittelbarem Erfolg sowie mit einem klaren Vorsatz, wie er in einem Interview erklärte: „Es ist absolut perfekt so, wie es ist: Ich mache ein Album, wenn ich Lust dazu oder etwas zu sagen habe, was etwa die letzten zehn Jahre einfach nicht der Fall war. Ansonsten lebe ich komfortabel, aber vollkommen gewöhnlich, dank der Tantiemen, die ich bis heute für die Radioeinsätze meiner Songs erhalte, und spiele ausverkaufte Shows auf der ganzen Welt. Können Sie mir einen guten Grund nennen, warum ich daran je etwas hätte ändern sollen?“

radioBERLIN präsentiert

RSS-Feed
  • Marius Müller Westernhagen auf der Bühne (Foto: imago/Manngold)
    imago/Manngold

    WESTERNHAGEN - MTV Unplugged Tour

    Im Sitzen, ohne Verstärker und nur mit akustischen Instrumenten: Westernhagen "zieht den Stecker".

  • Plakatmotiv zur Langen Nacht der Museen (Foto: rbb)
    Foto: rbb

    Dein Radio zur Langen Nacht der Museen

    80 Museen laden ein zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Geschichte, Architektur, Naturwissenschaft und Technik. Mit dabei sind alle internationalen Hotspots wie Altes Museum und Museum für Naturkunde und viele Regional- und Spezialmuseen. 
     

  • Foto: imago/Frank Sorge
    imago/Frank Sorge

    Sommerfest 2018

    Gebäudeführungen, Ausstellungen und Informationen untermalt von Sommer-Feeling mit Skate- und BMX- Workshops, Shows, Musik und viele Angebote für die ganze Familie warten auf alle Besucher.

  • Ein Feuerwerk liegt über die Stadt (Foto: imago/Lichtgut)
    imago/Lichtgut

    Viva la musica

    Diesmal erklingen in der neuen Open-Air-Arena der Gärten der Welt u.a. Werke von Antonín Dvořák, Bedřich Smetana und Pjotr Iljitsch Tschaikowski.  

  • ISTAF 2018 Bild: Camera4/ISTAF
    Camera4/ISTAF

    ISTAF Berlin

    Nur drei Wochen nach der Leichtathletik-EM gehen am 2. September 2018 beim 77. ISTAF im Berliner Olympiastadion Europas Beste und Top-Athleten aus aller Welt an den Start. 

  • Foto: radioBERLIN 88,8
    radioBERLIN 88,8

    Das radioBERLIN-Konzert der U.S. Air Forces in Europe Band feat. Till Brönner

    Till Brönner – der bekannteste deutsche Jazztrompeter – trifft die U.S. Air Forces in Europe Band, eine der letzten großen Big Bands überhaupt.

  • Jeff Lynn vo Electric Light Orchestra auf der Bühne (Foto: imago/Future Image)
    imago/Future Image

    Electric Light Orchestra

    Mastermind Jeff Lynn kommt mit seinem unverwechselbarem Sound des Electric Light Orchestra nach Berlin.

  • Rea Garvey; Foto: Studio Olaf Heine
    Studio Olaf Heine

    Rea Garvey

    Der irische Sänger geht 2018 auf "Neon" Tour - natürlich gehört Berlin dazu!

  • Bandfoto der Gipsy Kings mit Chico. Foto: FIFOU1949
    FIFOU1949

    The original Gypsies

    Reunion of the four former members of the legendary GIPSY KINGS: Pünktlich zu ihrem 30-jährigen Jubiläum sind die Könige der feurigen Flamencorhythmen wieder da.

  • Sängerin Kim Wilde (Foto: Steve Ullathorn)
    Steve Ullathorn

    Kim Wilde

    Die „Princess of Pop“ kommt mit ihrer Live-Band nach Berlin und hat neue Songs ihres  neuen Albums sowie alle Hits im Gepäck. Achtung: Das Konzert ist auf den 13. Oktober 2018 in die Columbiahalle verlegt worden! Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

  • Popsänger Sasha sitzt an einem Tisch, auf dem ein Telefon steht (Foto: Promo/LiveNation))
    Promo/LiveNation

    Sasha

    Mit brandneuen deutschen Songs und seinen größten Hits geht Sasha auf große "Schlüsselkind"-Tour.

  • Der schwedische Sänger Per Gessle sitzt vor einer Häuserwand (Foto: Anders Roos)
    Anders Roos

    Per Gessle‘s Roxette

    Per Gessle‘s Roxette präsentieren das authentische Feeling der Pop-Giganten aus Schweden mit allen Hits ihres einzigartigen Sounds.

  • Larry Schuba Foto: imago/Andreas Weihs
    imago/Andreas Weihs

    Larry Schuba & Western Union

    50 Jahre Larry Schuba und Western Union! Das große Jubiläumskonzert im großen Sendesaal des rbb.

  • Die Sängerin Lena Meyer-Landrut (Foto: Peter-Rieger-Konzertagentur)
    Peter-Rieger-Konzertagentur

    Lena

    Achtung: Die für Herbst 2018 geplante Tour von Lena muss auf 2019 verschoben werden.

  • Kylie Minogue
    Live Nation GmbH

    Kylie Minoque

    Die „Princess of Pop“ und erfolgreichste Musikerin Australiens in der Geschichte der globalen Popmusik-Charts, kommt nach Berlin. Im Zuge ihrer Welttournee zu ihrem mittlerweile 14. Studioalbum Golden", macht die quirlige Sängerin am 19. November im Tempodrom Station.

  • Maria Carey Foto: Live Nation
    Live Nation

    Mariah Carey

    Exklusives Deutschlandkonzert ihrer Europatour "All i want for Christmas is you"! Das Stimmwunder kommt kurz vor Weihnachten in die MBA!

  • Roland Orzabal und Curt Smith von der band 'Tears for Fears' auf einer Konzertbühne (Foto: imago / Zuma Press)
    imago / Zuma Press

    Tears For Fears

    Mit Titeln wie "Shout" oder "Everybody Wants To Rule The World" schenkten uns Tears for Fears in den 80er Jahren Welthits. Jetzt kommen Roland Orzabal und Curt Smith mit neuen Songs nach Berlin. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

  • Sänger Udo Lindenberg
    Tina Acke

    Udo Lindenberg

    2019 kommt der Panikrocker wieder auf Tour! Mit völlig neuem Programm, einer Fülle von musikalischen PanikKomplizen und jeder Menge visueller Überraschungen.