Foto: radioBERLIN 88,8

- Landhaus Buhr

Bis in die 70er Jahre gab es dort Konzerte und Tanzveranstaltungen. Nach der Schliessung sollte eigentlich ein Einkaufszentrum gebaut werden.

Das Gebäude und Grundstück gehören immer noch der Familie Buhr. Sie waren alteingesessene Lichtenrader, sind aber inzwischen weggezogen.

Bis in die 70er Jahre gab es dort Konzerte und Tanzveranstaltungen. Doch dann baute die Familie zusätzlich ein Wohnhaus auf dem Gelände. Dessen Mieter beschwerten sich über den Lärm des Landhauses, so dass es geschlossen wurde. Auch alle nachfolgenden Gastronomie-Projekte scheiterten an Lärmbeschwerden.

Shopping-Center-Investor Harald Huth (u.a. Gropius-Passagen, Mall of Berlin) wollte dort ein Einkaufszentrum errichten.

Adresse
Landhaus Buhr
Bahnhofstraße 3
12305 Berlin

Stand: 07.01.2016