U-Bahnhof Bismarckstraße (Foto: radioBERLIN 88,8 / Doris Anselm)
Bild: radioBERLIN 88,8 / Doris Anselm

- U-Bahnhof Bismarckstraße

Der wichtige Umsteigebahnhof in der City West, hier kreuzen sich die Linien U2 und U7, ist eine Großbaustelle, und das nun schon seit zweieinhalb Jahren. Doch die Bauarbeiten scheinen einfach nicht voran zu kommen.

Kabel hängen lose von der Decke herunter, die alten Verkleidungen sind fast alle abmontiert und dahinter präsentieren sich die Wände im nackten Betongrau. Arbeiter sind hier nicht zu sehen. Kein Wunder dass sich da viele Fahrgäste fragen, ob hier überhaupt mal was passiert.

BVG-Sprecher Markus Falkner sagt dazu:"Wir sanieren einen kompletten Umsteigebahnhof auf zwei Ebenen bei laufendem Betrieb. Das heißt, ein Großteil der Arbeiten kann aus Sicherheitsgründen immer nur in der nächtlichen Betriebspause durchgeführt werden. Das bekommen die Passagiere dann natürlich nicht mit."

Die Alternative wäre gewesen, den Bahnhof für über ein Jahr komplett zu schließen.

Stand: 02.01.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Fassade des Kaufhauses Jandorf
Doris Anselm / radioBERLIN 88,8

Das ehemalige Kaufhaus Jandorf

Vom einstigen Warenhaus, über das Haus der Mode in der DDR bis hin zur Eventlocation: Das Haus an der Kreuzung Brunnenstraße/Veteranenstraße hat eine bewegte Vergangenheit. Jetzt könnte die Mode bald wieder eine große Rolle für das Gebäude spielen.

Das Tacheles in Berlin (Foto: imago/Schöning)

Mitte - Das Tacheles

Früher war es einer der wichtigsten Anlaufpunkte der Berliner Subkultur. Jetzt gibt es konkrete Zukunftspläne für das Tacheles und seine Umgebung. Rund 90.000 m² neue Fläche sollen zur Bebauung freigegeben werden.

Die Alte Wäscherei in Spindlersfeld (Foto: Miriam Keuter/radioBERLIN 88,8)
Miriam Keuter/radioBERLIN 88,8

Alte Wäscherei in Spindlersfeld

Einst wurde hier Berlins schmutzige Wäsche gewaschen. Jetzt sollen auf dem Gelände der ehemaligen Wäscherei Neubauten und Wohnungen entstehen.

Eingang zum Ratskeller in Pankow (Foto: radioBERLIN 88,8 / Doris Anselm)
radioBERLIN 88,8 / Doris Anselm

Ratskeller Pankow

Das im Jugendstil erbaute Rathaus steht seit den 1970ern unter Denkmalschutz. Im Jahr 2000 wurde der sich darin befindene Ratskeller nach knapp hundert Jahren geschlossen.

Fassade des Kathreiner Hochhauses in Schöneberg (Foto: radioBERLIN 88,8 / Miriam Keuter)
radioBERLIN 88,8 / Miriam Keuter

Kathreiner Hochhaus

Das älteste Hochhaus Berlins in Stahlskelettbauweise steht seit Jahren komplett leer. Doch verkaufen will die Stadt das Gebäude nicht.