Kartoffelsalat mit Bärlauchpesto; Foto: Kolja Kleeberg
Bild: Kolja Kleeberg

- Kartoffelsalat mit Bärlauchpesto

Einfach mal so als Zwischenmahlzeit oder als Beilage mit besonderer Note.

Rezept für vier Personen

Kartoffelsalat
300 Gramm festkochende Kartoffeln (Linda, Belana, Bamberger Hörnchen, Annabelle)
1 EL Meersalz
1 EL
1 TL Kümmel (ganz)
½ Schalotte
1 EL Pflanzenöl
50ml Tafelessig 
180ml Geflügelfond
1 EL Essig 
2 EL Traubenkernöl 
1 Prise Zucker 
Weißer Pfeffer aus der Mühle
 
Bärlauchpesto
50 g Pinienkerne, geröstet
50 g Parmesan
50 g Bärlauch, frisch
200 ml Olivenöl
Salz und Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 
Zubereitung
Die Kartoffeln ungeschält zusammen mit Meersalz und Kümmel in Wasser garkochen, abgießen und noch heiß pellen. Sie dann in 1cm dicke Stücke schneiden. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in wenig Pflanzenöl anschwitzen. Das Ganze mit dem Tafelessig ablöschen, einkochen, den Fond mit aufkochen und zu den Kartoffeln geben. Etwas durchziehen lassen, bis die Kartoffeln den Fond aufgenommen haben.

Den Salat mit Essig, etwas Traubenkernöl, Salz, Zucker, Pfeffer, dem und locker anmachen. Ihn zum Schluss abschmecken und im Kühlschrank mindestens eine Stunde kaltstellen. Vor dem Servieren evtl. noch mit etwas Salz abschmecken.  

Bärlauch abspülen, trocken schütteln und grob hacken. Bärlauch, Pinienkerne, Parmesan und Olivenöl im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Das Pesto in ein Schraubdeckelglas geben und so viel Öl darauf gießen, dass das Pesto ganz bedeckt ist. Glas verschließen.

Die Kartoffeln mit dem Bärlauchpesto vermischen und servieren.

Weitere Rezepte

RSS-Feed

Beitrag von Silja Sodtke radioBERLIN 88,8-Verbraucherexpertin