Karotten und Koriander; Foto: Kolja Kleeberg
Bild: Kolja Kleeberg

- Karotten mit Koriandersaat

Kartoffelsalat geht immer zur Boulette. Warum nicht mal Karotten dazu, mit gerösteter Koriandersaat? Kolja Kleebergs Empfehlung.

Rezept für 4 Personen (als Beilage)

Zutaten
400 g Möhren (möglichst gleich groß)
1 Bio-Zitrone
4 EL Olivenöl, zum Braten
1 TL Koriandersamen, geröstet und zerstoßen
1 TL Honig
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Vorbereitung
Möhren schälen und in dünne Stifte / Balken schneiden. Zitronenschale dünn abschneiden und in feine Streifen schneiden. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

Zubereitung
In einer Pfanne 2EL Olivenöl erhitzen. Möhren und Koriandersamen darin anbraten. 100 ml Wasser, Zitronenschale, etwas Zitronensaft und Honig zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Möhren circa 10 Minuten weich dünsten, dabei den Fond etwas einkochen lassen. Anschließend mit etwas Fond und Frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer anrichten.

Tipp: Diese Karotten passen sehr gut zu meinen Bouletten Rezept!