- Kabeljau-Bouletten

Warum nicht statt Hackfleich mal frischen Fisch nehmen? Gut gewürzt sind diese Fischfrikadellen ein Gedicht!

Rezept für 2 Personen; Zubereitungszeit 1 Stunde

Zutaten
320 Gramm Kabeljaufilet (ohne Haut und ohne Gräten)
2 1/2 Scheiben Toastbrot
50 ml Milch
60 Gramm durchwachsener Bauchspeck
1 kleine Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe (sehr fein gehackt)
1/2 EL Planzenöl
1 Ei (M)
1/2 TL Kümmel (gemahlen)
1 TL Zitronenschale (Abrieb)
1 EL Majoran, fein gehackt oder 1 TL getrockneter Majoran
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten

Zubereitung
Für die Bouletten die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln, die Würfel in Pflanzenöl leicht anschwitzen. Das Toastbrot in Milch einweichen.

Das Kabeljaufilet in Streifen schneiden und dann fein hacken, den Speck in sehr feine Würfelchen schneiden. Toastbrot, alle Gewürze und das Zwiebelgemisch zugeben und die Masse gut mischen.

Die Masse eine halbe Stunde kühl stellen und quellen lassen. Vor dem Braten nochmals gut durchkneten und mit nassen Händen zu kleinen Bouletten formen. Die Bouletten in Pflanzenöl goldbraun ausbraten. Man erhält 6 - 8 kleine Bouletten.