Sicher im Netz

Bannerbild radioBERLIN-Expertenrunde (Foto: Colourbox)
colourbox

Chatprotokoll zur Sendung

 

Audio: Die Antworten des Experten

radioBERLIN Experte Dr. Michael Littger; Foto: privat
privat

09.06.2018 - Die Expertenrunde - Schutz vor Datenklau

Seit 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Verordnung. Was ändert sich für Verbraucher und Unternehmen? Wo liegen die Gefahren beim Umgang mit Sprachassistenten wie "Alexa & Co." und wie sicher sind spezielle Kindersuchmaschinen? Zu Gast: Dr. Michael Littger von "Deutschland sicher im Netz" (DsiN), einer Initiative des Bundesinnenministeriums.

Hilfreiche Links

radioBERLIN Tipps zum Thema

Auf einer EU-Fahne steht die Abkürzung DSGVO (Foto: imago/Steinach)
imago/Steinach

Mehr Sicherheit für unsere Daten

Mehr Sicherheit für unsere persönlichen Daten – das verspricht die neue EU-Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Was bedeutet das für uns Nutzer? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie hier.

Suchmaschine DuckDuckGo; Foto: imago/Schöning
imago/Schöning

Surfen ohne „Daten-Striptease“

Internet-Suchmaschinen wie Google oder bing speichern bei jeder Suchanfrage unsere Daten und nutzen sie unter anderem für Werbezwecke. Aber es gibt Alternativen: Sogenannte „ethische“ Suchmaschinen erobern das Netz.