Heiner Knapp und Konstantin Wecker (Quelle: radioBERLIN/André Noll)
Bild: radioBERLIN/André Noll

- Konstantin Wecker

"Ich habe immer nur Glück gehabt."

Konstantin Wecker wollte nie politischer Liedermacher werden.

Aber die Wut kam immer wieder über ihn, daher fasst er das, was ihn bewegt, seit über 50 Jahren in Poesie und Wort zusammen. "Das ganze Abenteuer nochmal wagen. Das ganze schrecklich schöne Leben? Ja!" - so singt er es in einem seiner vielen Lieder.
Und er hat "Das ganze schrecklich schöne Leben", das ihn zu einem der populärsten Liedermacher Deutschlands werden ließ, im gleichnamigen Buch resümiert.

Seine oftmals grenzwertigen und abgründigen Erfahrungen macht Konstantin Wecker auch heute Abend jedem zugänglich, der noch mehr über ihn erfahren möchte, als er es in seinen poetischen Lieder ohnehin schon preisgibt.

Heiner Knapp im Gespräch mit Konstantin Wecker in den "radioBERLIN-Popsternen" ab 19:15 Uhr.