Status Quo (Quelle: imago/BRIGANI-ART)
imago/BRIGANI-ART
Bild: imago/BRIGANI-ART Download (mp3, 2 MB)

- Status Quo – Pictures of Matchstick Men

Freundschaften halten oft länger als so manche Ehe – so auch im Falle von Status Quo.

Ein großer Fehler
Schon am Tag der Hochzeit mit Jean schwant dem 18-jährigen Francis Rossi, dass er einen gewaltigen Fehler macht. Und er soll Recht behalten. Zu dritt ziehen sie in ein Fertighaus, Francis, Jean und ... die Schwiegermutter. Sie mischt sich in alles ein, hält ihren Schwiegersohn für einen Versager, weil er mit seiner Band nicht besonders erfolgreich ist.

In einem Feriencamp hatte Francis Rick Parfitt getroffen, der sich für den geborenen Rockstar hielt. Obwohl sie sehr verschieden waren, gründeten sie Status Quo und touren seitdem unermüdlich durch kleine Clubs in England. Auf der Bühne liefern sich die beiden Frontmänner musikalische Schlachten, nur Songs können sie nicht zusammen komponieren.

Eines Tages machen ihm die beiden Frauen mal wieder die Hölle heiß, entnervt flüchtet sich Rossi aufs "Stille Örtchen", dem einzigen Platz, wo er seine Ruhe hat.

Rock on!
Dort denkt er an seinen Lieblingsmaler L.S. Lowry, dessen Bilder das Leben im 20. Jahrhundert im industriellen Norden von England thematisieren. Die Menschen auf seinen Gemälden sehen aus wie austauschbare Streichholzmännchen. So fühlt sich Francis Rossi in dem Moment, wie ein geknicktes Streichholzmännchen.

Er schreibt diese Gedanken in seine Kladde und als draußen die Luft rein ist, komponiert er im Wohnzimmer den ersten Status-Quo-Hit – Pictures of matchstick men!

Die Ehe endet schließlich mit der Scheidung, während die Beziehung zu Rick Parfitt über 50 Jahre anhält. Aber das exzessive Rockstar-Leben fordert seinen Tribut. Bereits 1997 bekommt Parfitt einen vierfachen Bypass, lebt aber weiter auf der Überholspur.

Die gesundheitlichen Probleme nehmen zu, Rick Parfitt lacht sie einfach weg. "Es ist eben Payback-Time", sagt er zu Francis. Er stirbt am 24. Dezember 2016 mit 68 Jahren nach einer Operation. Eigentlich will Francis Rossi die Band auflösen, aber nach einer Trauerzeit rocken Status Quo weiter - und Rick Parfitt hätte das gefallen.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

Madonna (Quelle: imago/Cinema Publishers Collection)
imago/Cinema Publishers Collection

Madonna – Cherish

Wie Madonna aus ihrem Ehe-Flop noch einen Chart-Hit macht.