Petula Clark (Quelle: imago/United Archives)
imago/United Archives
Bild: imago/United Archives Download (mp3, 2 MB)

- Petula Clark – Downtown

Wie "Downtown" zum Hit wird und Petula Clark zum Star in Amerika.

Ein Flop jagt den nächsten
In Frankreich ist Petula Clark ein Star, in ihrer Heimat England spielt sie während der 60er Jahre keine Rolle mehr. Ebenso düster sieht es in Amerika aus, wo sie einen Flop nach dem nächsten landet.

Das möchte ihre Plattenfirma dringend ändern; ihr Produzent Tony Hatch reist nach Paris und hält ihr eine Standpauke. Sie müsse endlich wieder eine englischsprachige Platte veröffentlichen. Sie willigt ein, aber er müsse einen guten Song für sie finden.

Zurück in England bereitet sie gerade Tee in der Küche zu, als sie eine einschmeichelnde Melodie aus dem Wohnzimmer hört. Dort sitzt Tony Hatch am Klavier und spielt einen Song, den er kurz zuvor in New York komponiert hatte.

Der Hit "Uptown" von den Chrystals und seine Eindrücke vom Broadway und Times Square hatten ihn inspiriert. "Downtown" ist für ihn ein Synonym für quirliges Nachtleben, obwohl "Downtown" für den New Yorker das Finanzzentrum im Süden Manhattans ist.

Eine hochkarätige Aufnahme

Bis jetzt hat Tony also nur diese Melodie und das Wort "Downtown". "Wenn du einen Text schreibst, der genauso gut ist wie die Melodie, dann singe ich dein Lied", verspricht Petula.

Gesagt, getan! Am 16. Oktober 1964 findet sie sich im Tonstudio in London ein. Die Plattenfirma hat für die Aufnahme 40 hochkarätige Studiomusiker engagiert.

Kaum ist der Song im Kasten, beordert sie Tonys Boss ins Büro. Ein hohes Tier der amerikanischen Plattenfirma ist zu Besuch und man will ihm den Song vorspielen. "Ich will dieses Lied und ich will es sofort", sagt der Amerikaner. Damit wird "Downtown" ein Welthit.

49 Jahre später, im Juni 2013, bekommt Tony Hatch seinen Platz in der "Songwriters Hall of Fame". Die Veranstaltung findet übrigens im Marriott Hotel am Times Square statt, von dem sich Tony Hatch einst zu "Downtown" inspirieren ließ.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

Madonna (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Madonna - Open Your Heart

Wie aus einem Song, der eigentlich für Cyndi Lauper gedacht war, ein Hit für Madonna wird.