Led Zeppelin (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press
Bild: imago/ZUMA Press Download (mp3, 3 MB)

- Led Zeppelin – Stairway to Heaven

Wie sich Robert Plant von J.R.R Tolkien zu seinem größten Hit inspirieren lässt

Beeinflusst von Opa und Tolkien
Mittelerde liegt in Black Country, einer Kohlebergbauregion westlich von Birmingham. Der Schriftsteller J.R.R. Tolkien wuchs hier auf und die ländliche Umgebung hielt er in seiner Romanreihe "Der Herr der Ringe" fest. Robert Plant, 1948 in Black Country geboren, ist glühender Fan von Tolkiens Fantasiegeschöpfen und sie begleiten ihn sein Leben lang.

Das musikalische Talent hat Robert von seinem Opa geerbt. Trotzdem arbeitet er nach dem Schulabschluss in einem Wirtschaftsprüfer-Büro. Doch anstatt das Geld fremder Leute zu zählen, will er lieber selbst zu Geld kommen, am besten mit seinen Jobs als Waschbrettspieler und Sänger. Er lernt den Gitarristen Jimmy Page kennen, als Led Zeppelin schreiben sie Rockgeschichte, gelten als Mitbegründer des Heavy Metal und Robert Plant wird zum Idol.

Sein Faible für Tolkin zeigt musikalisch erstmals 1970 Wirkung, denn in jenem Jahr ziehen sich Led Zeppelin mit dem mobilen Tonstudio der Rolling Stones nach Headley Grange in Hampshire zurück.

 

Musterbeispiel an Wiedererkennbarkeit
Hier lässt sich Robert von Tolkiens Lady Galadriel, der Königin der Elben, inspirieren und schreibt den Song "Stairway To Heaven". Obwohl nie als Single veröffentlicht, hört man das Lied überall. Abgesehen davon arbeiten sich Millionen von Hobby-Gitarerros daran ab.

Led Zeppelin sind längst Geschichte, als Anfang der 90er der Schauspieler Mike Myers bei Robert Plant anruft. Für seinen Film "Wayne's World" hat sich Mike einen Gag einfallen lassen, bei dem er in einem Gitarrenshop die ersten Töne von "Stairway To Heaven" anspielen will, woraufhin ihn der Verkäufer sofort auf das Schild "No Stairway to Heaven" hinweist.

Doch Robert Plant bittet Myers, darauf zu verzichten und so verpufft der Gag. Denn Myers muss nun im Film ein völlig unbekanntes Riff spielen. Die Episode zeigt allerdings: Led Zeppelin sind nicht einfach wiedererkennbar, sie sind ein Musterbeispiel an Wiedererkennbarkeit.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren