Huey Lewis (Quelle: imago/teutopress)
imago/teutopress
Bild: imago/teutopress Download (mp3, 2 MB)

- Huey Lewis and the News – I Want a New Drug

Wie Huey Lewis den Produzenten des Films "Ghostbusters" einen Strich durch die Rechnung macht.

Die Liebe rettet ihn
1982 lernt Huey Lewis auf dem Weg zu seinem Manager seine zukünftige Frau kennen. Sie heißt Sidney Conroy und sie ist für ihn wie eine Droge, nur ohne Nebenwirkungen. Darüber denkt er nach auf seinem Weg und als er bei seinem Manager ankommt, hat er einen fertigen Song im Kopf.

"I Want a New Drug" wird ein Hit und die Produzenten der Science-Fiction Komödie "Ghostbusters" wollen ihn als Titelsong. Man rechnet fest mit Hueys Einverständnis. Während der Dreharbeiten schneiden sie schon mal "I Want a New Drug" unter viele Szenen des Filmes, damit die "Geisterjäger" richtig in Fahrt kommen.

Der Film ist fast fertig, als Huey Lewis seine Zustimmung verweigert. Das Premierenkino ist bereits gebucht, auf die Schnelle muss nun ein Ersatz-Song her und man fragt den Musiker Ray Parker Jr.

Im Unterbewusstsein verankert
Er bekommt den fertigen Film mit dem Song von Huey im Hintergrund und 3 Tage Zeit. Ohne es zu wollen, gräbt sich "I Want a New Drug" tief in sein Unterbewusstsein, so dass sein Titel "Ghostbusters" verdammt ähnlich klingt.

Für einen neuen Song ist es zu spät. "Ghostbusters" kommt 1984 in die Kinos, wo der Film weltweit knapp 300 Millionen Dollar einspielt. Parker Jr.‘s Lied führt die amerikanischen Charts 3 Wochen an und wird sogar für einen Oscar nominiert.

Mit dem Filmerfolg im Rücken wird "Ghostbusters" erfolgreicher als "I Want a New Drug" was Huey Lewis mächtig stinkt. Er verklagt Parker Jr. und 1995 einigt man sich außergerichtlich. Huey Lewis meint später, die Produzenten hätten ja nun doch bekommen, was sie wollten: Denn nach der Schadensersatzzahlung habe er sein Lied irgendwie doch verkauft.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

ELO (Quelle: imago/Future Image)
imago/Future Image

ELO - Telephone Line

Wie aufgrund eines Missverständnis‘ einer der größten Single-Hits des ELO entsteht.