Frank Sinatra (Quelle: imago/ZUMA Globe)
imago/ZUMA Globe
Bild: imago/ZUMA Globe Download (mp3, 2 MB)

- Frank Sinatra – My Way

Wem Frank Sinatra sein bekanntestes Lied verdankt.

Noch ein Album dann ist Schluss!
1967 ist kein gutes Jahr für Frank Sinatra. Seine Clique, das Rat Pack, zerbricht, wegen seinen Beziehungen zur Mafia ist ihm das FBI auf den Fersen und in seiner Ehe mit der 30 Jahre jüngeren Mia Farrow fliegen schon im ersten Jahr die Fetzen. Und wenn er Schlagzeilen macht, dann negative.

Als ihm ein Hotel Manager in Las Vegas den Kredit im Casino streicht, weil er bei ihm bereits hoch in der Kreide steht, rast Frank nach draußen, zerrt seine Frau in ein Golf Cart und rast frontal durch die Frontscheibe des Hotels - woraufhin ihm der Manager sämtliche Kronen aus dem Mund schlägt.

Frank ist in einem desolaten Zustand, als er sich wenig später mit Paul Anka trifft. "Ich habe es satt! Ich nehme noch ein letztes Album auf, dann ist Schluss", verkündet er. "Also beeil dich, falls du noch ein Lied für mich schreiben willst."

Ein Song für die Ewigkeit
Anka ist gerade 25 Jahre alt, er verehrt Frank und wollte immer schon den ultimativen Song für ihn schreiben. Die passende Melodie hört er während eines Frankreich-Urlaubs. Claude Francois betrauert in "Comme d'habitude" das Ende seine Beziehung zu France Gall. Paul Anka sichert sich sofort die Rechte.

Zurück in New York, setzt er sich nachts um 1 Uhr an die Schreibmaschine und versucht, sich in den 50-jährigen Sinatra hineinzuversetzen. Um 5 Uhr morgens ist der Text fertig. Stolz ruft er Frankie in Las Vegas an und berichtet von seinem Werk.

Der zögert, als er den musikalischen Schwanengesang hört; so ernst hatte er es doch auch nicht gemeint mit seinem Rückzug, er ist ja erst Anfang 50.

Trotzdem nimmt er "My Way" kurz vor Silvester 1968 auf. Über 1000 Mal singt Frank Sinatra diesen Song bei seinen Konzerten, bis sich am 14. Mai 1998 der Vorhang endgültig schließt für "Ol' Blue Eyes".

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

Hanson (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Hanson – MMMBop

Wie aus 3 Brüdern im amerikanischen Nirgendwo internationale Stars werden.

Bananarama (Quelle: imago/Horst Galuschka)
imago/Horst Galuschka

Bananarama – Venus

Wie sich trotz eines kleinen Textfehlers ein Song aus den Niederlanden zum internationalen Hit mausert.