The Buggles Album Cover (Quelle: Promo)
Promo
Bild: Promo Download (mp3, 2 MB)

- The Buggles - Video Killed The Radio Star

Wie ein Song, der den Untergang des Radios beklagt, einen Riesenerfolg im Radio hat.

Schon früh vom Radio geprägt
Normalerweise wollen kleine Kinder abends nicht ins Bett, aber die Eltern des dreijährigen Trevor Horn haben einen Trick. Ein kleines Radio steht neben dem  Kinderbett und bis zum Einschlafen darf er Radio Luxemburg hören.

Diese frühe Erfahrung mit Musik aus dem Äther hat Trevor Horns Leben geprägt, so dass er sich noch 26 Jahre später genau daran erinnert, wie er damals vom Radio förmlich eingesogen wurde. Er schreibt den Song "Video killed the Radio Star" und singt ihn durch einen Radio-Lautsprecher ein. Ansonsten arbeitet er in einem Tonstudio in Leicester und hält er sich mühsam über Wasser.

1974 entert die heimische Fußballmannschaft das Studio, um eine Single zum Pokalfinale aufzunehmen. Keiner der Jungs kann auch nur einen Ton halten, so dass Trevor Studiosänger engagiert.

Das Ergebnis ist gar nicht so schlecht, aber das Cup Finale verbockt die Mannschaft durch ein Eigentor gegen Liverpool und auch bei Horn bleiben die tollen Produzentenjobs aus.

Damals wurden die Hits noch im Radio gemacht

Doch Trevor hat Blut geleckt; er gründet eine Band und schickt seinen Song an sämtliche Plattenfirmen in England. Er nennt die Band "The Bugs", die Käfer. Doch Insekten will sich niemand ins Haus holen, alle Labels lehnen ab.

"Wir werden niemals so erfolgreich sein wie die Beatles", klagt Trevor und beschließt, den Bandnamen in The Buggles zu ändern, als Referenz an die großen Vorbilder. Zu deren Zeiten wurden Songs durch das Radio zu Hits gemacht, aber die Musikszene verändert sich.

1979 schlägt mit dem Start des Musiksenders MTV die große Stunde der Buggles. "Video Killed the Radio Star" ist das erste Video, das der Sender am 1. August 1981 ausstrahlt und Trevor Horn selbst zum Star macht.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren