Beatles (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press
Bild: imago/ZUMA Press Download (mp3, 2 MB)

- The Beatles – Revolution

Wie John Lennon zu einer Revolution aufruft, aber bereits an seinen Mitstreitern scheitert.

Von Erleuchtung keine Spur
John Lennon hat schlechte Laune. Er ist mit den anderen Beatles nach Indien gepilgert, damit sie sich in endlosen Meditationskursen von sich selbst erholen können. Das klappt nur bedingt, denn auch Johns Ehefrau ist dabei und er hat sich daheim in die japanische Avantgarde Künstlerin Yoko Ono verknallt.

Außerdem ist es John leid, über die Liebe zu singen, denn die Welt um ihn herum ist mit Liebe auch nicht zu befrieden. In den Bergen Indiens beschreibt John seine Form der friedlichen Revolution in einem Song für das nächste Album, bevor er zornig abreist, weil der Guru Maharishi angeblich die mitgereiste Schauspielerin Mia Farrow anbaggert.

Von Erleuchtung keine Spur, als sich die Vier Ende Mai 1968 bei George Harrison zuhause treffen, um ihre Kompositionen für das "Weiße Album" zu diskutieren. John singt seinen Song "Revolution" vor. Er möchte ihn gerne als nächste Single veröffentlichen.

Revolution gescheitert
Paul ist entsetzt, denn bisher haben die Beatles keine politischen Songs heraus gebracht und sich auch nie öffentlich über den Vietnam Krieg geäußert. Er will keine Kontroversen herauf beschwören.

"Außerdem ist es viel zu langsam für eine A-Seite", kommt ihm George zu Hilfe. Der Streit geht im Studio weiter, weil sie "Revolution" auf der B-Seite von "Hey Jude" verstecken wollen.

Aber John gibt sich trotzdem nicht geschlagen, sondern nimmt am 10. Juli 1968 frühmorgens eine schnellere Version auf. Damit der Gesang eindringlicher klingt, legt er sich während der Aufnahme flach auf den Boden.

Aber auch diese Version überzeugt Paul nicht, weshalb "Revolution" nur als B-Seite von "Hey Jude" erscheint und John einsehen muss, dass er zumindest bei den Beatles keine Revolution anzetteln kann.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

Toto (Quelle: imago/STAR-MEDIA)
imago/STAR-MEDIA

Toto – Africa

Wie ein Song zum größten Erfolg für die Band Toto wird, obwohl es ihn beinah gar nicht gegeben hätte.

Whitesnake (Quelle: imago/Future Image)
imago/Future Image

Whitesnake – Is This Love

Wie ein Song, den beinah Tina Turner gesungen hätte, zu einem Hit für die Band Whitesnake wird.