Donovan (Quelle: imago/Andreas Weihs)
imago/Andreas Weihs
Bild: imago/Andreas Weihs Download (mp3, 2 MB)

- Donovan – Catch the Wind

Wie Donovan sich vor laufender Kamera mit einem Song von Bob Dylan blamiert

"Dieser schottische Vogel"
Als seine Single "Catch The Wind" 1965 erscheint, gilt Donovan vor allem in Amerika als billige Kopie von Bob Dylan. Tatsächlich ist "Catch The Wind" Dylans Song "Chimes of Freedom" nicht unähnlich. Der 18-jährige Donovan ist hin- und hergerissen, ob er sich nun geschmeichelt oder beleidigt fühlen soll.

In den englischen Charts treffen die vermeintlichen Rivalen aufeinander. Dylan hat seinen ersten Hit mit "The Times They are-a-Changin" auf Platz 9, aber Donovan überflügelt ihn mit "Catch the Wind" auf Platz 4.

Das schmeckt Dylan überhaupt nicht, als er im Frühjahr seine Tournee durch England beginnt und ihm aus jeder Zeitung das Gesicht dieses Newcomers entgegen grinst, der an seinem Thron kratzt. "Wer ist dieser Donovan?", will Dylan von dem Keyboarder Alan Price wissen. "Das ist dieser schottische Vogel", nuschelt Alan Price in gespieltem Schottisch, "aber er spielt besser Gitarre als du." "Ich hasse ihn", schnaubt Dylan.


Die peinliche Szene
Nach dem ersten Konzert hält Bob Dylan im Savoy Hotel Hof, und alle kommen, die Beatles, die Stones und … Donovan. Um Dylan zu beeindrucken, spielt er ihm sein neues Lied vor. Bei einem Folkfestival hatte er eine faszinierende Melodie gehört und sie als eine alte Volksweise angesehen.

"My Darling Tangerine Eyes" heißt der Song; als er ihn beendet hat, sagt Dylan mit kalter Stimme: "Ich muss ja zugeben, dass es durchaus Songs gibt, auf denen zwar mein Name steht, die aber nicht von mir sind. Aber das hier, das stammt definitiv von mir!"

Noch schlimmer, der Vorfall findet vor laufenden Kameras statt. Aber Dylan zeigte sich verständnisvoll. Er sorgt dafür, dass die peinliche Szene aus der Dokumentation herausgeschnitten wird. Und nicht nur das: für Dylans Promotion-Film zum Song "Subterranean Homesick Blues" darf Donovan die Karten mit den Textzeilen malen.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

Donna Summer (Quelle: imago/United Archives International)
imago/United Archives International

Donna Summer - Bad Girls

Wie Donna Summer mit einem einzigen Song die Popwelt revolutioniert.