Billy Ocean (Quelle: imago/teutopress)
imago/teutopress
Bild: imago/teutopress Download (mp3, 2 MB)

- Billy Ocean - There'll Be Sad Songs (To Make You Cry)

Mit welchem Song dem Sänger Billy Ocean der internationale Durchbruch gelingt.

Endlich kommt der Durchbruch
1976 wird aus Leslie Sebastian Charles aus Trinidad der Sänger Billy Ocean. Ein Fußballteam in seiner Heimat benannte sich nach dem Film "Oceans 11" mit Frank Sinatra, der bei uns 1960 als "Frankie und seine Spießgesellen" in die Kinos kam und nach dem die berühmte Ocean's-Trilogie mit George Clooney entstand.

Nach einer achtjährigen Durststrecke engagiert die Plattenfirma für das kommende Album den Keyboarder Barry Eastmond, mit dem Billy Ocean die Ballade "Suddenly" aufnimmt.

Mit dem dazugehörigen Album gelingt Billy endlich der internationale Durchbruch. Natürlich ist Eastmond auch bei der nächsten Platte mit an Bord.

Zu Tränen gerührt
Eines Tages erzählt ihm seine Frau, dass ihre beste Freundin wieder solo ist. Sie war auf der Party ihres neuen Freundes und als dieser eine bestimmte Platte auflegte, brach sie in Tränen aus. Das Lied erinnerte sie an die glückliche Zeit mit ihrem Ex-Freund.

Das fand der neue Freund nicht witzig und schmiss sie raus. Barry Eastmond schreibt die Geschichte auf, um daraus mit Billy Ocean einen Song für das Album "Love Zone" zu schreiben.

Billy will wissen, welches Lied die Frau zu Tränen rührte und es stellt sich heraus: es war ausgerechnet seine Ballade "Suddenly". Diese Story verarbeiten sie zu "There'll Be Sad Songs (to Make You Cry)" ...es wird Billy Oceans zweiter Nummer-1-Hit in Amerika.

Beitrag von Bettina Exner / Heiner Knapp

Das könnte Sie auch interessieren

David Bowie (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

David Bowie – Absolute Beginners

Wie es Julian Temple schafft, ein Millionenbudget zu versenken und wie ein Anruf von Michael Jackson ihn wieder ins Spiel bringt.