Buchcover Döblins Berlin; Abb: Verlag für Berlin-Brandenburg
Verlag für Berlin-Brandenburg
Bild: Verlag für Berlin-Brandenburg Download (mp3, 1 MB)

Michael Bienert - Döblins Berlin

Bewertung:

Ein Buch wie das Leben eben, mit traurigen Seiten und sehr spannender Stadtgeschichte, wunderbar erzählt, und auch ein schönes Denkmal für einen wunderbaren Dichter.

Es geht um den Autor von "Berlin Alexanderplatz", DEM Berlin-Roman überhaupt. Döblin hat ja nicht nur dieses eine Buch geschrieben, aber dies eine kennen alle. Dabei wurde Alfred Döblin in Stettin geboren und ist im Schwarzwald gestorben, aber dazwischen hat er den Spirit vom Berlin der Zwanziger Jahre erfasst wie kein anderer - und das waren ja nur für die allerwenigsten die "Goldenen Zwanziger".

Unterwegs mit Franz Biberkopf
Für die meisten spielte sich das Leben in düsteren Mietskasernen ab mit sieben Hinterhöfen, das kannte Döblin, er war Kassenarzt in Lichtenberg. Seine bekannteste Figur: Franz Biberkopf, Berliner Proletarier, dem alles schiefgeht, vor allem sein Leben -  und wir sind mit Franz unterwegs in Berlin.

Kreuz und quer: In der Ackerstraße geht es los, da war Meyers Hof, eine fürchterliche Mietskaserne, berüchtigt in ganz Deutschland. Wir gehen durch die berühmte Markthalle, über die Elsasser Straße, die heute Torstraße heißt, Rosenthaler Platz, Dragonerstraße - und da sind wir mitten im alten Scheunenviertel, in dem die arme jüdische Bevölkerung Berlins lebte. Dort überall kannte sich ja auch Döblin selbst gut aus.

Ein Buch wie das Leben 
Für uns hat Autor Michael Bienert nicht nur die Orte von damals erforscht, er erzählt auch die Geschichten von heute und folgt den Wegen Döblins durch sein Berlin - das er  auf der Flucht vor den Nazis nach dem Reichstagsbrand verlassen musste. Es ist ein Buch wie das Leben eben, ganz traurige Seiten und dann wieder sehr spannende Stadtgeschichte, wunderbar erzählt, und auch ein schönes Denkmal für einen wunderbaren Dichter.

Beitrag von Monika Burghard

Weitere Berlinbuch-Tipps

Buchcover Döblins Berlin; Abb: Verlag für Berlin-Brandenburg
Verlag für Berlin-Brandenburg

Michael Bienert - Döblins Berlin

Ein Buch wie das Leben eben, mit traurigen Seiten und sehr spannender Stadtgeschichte, wunderbar erzählt, und auch ein schönes Denkmal für einen wunderbaren Dichter.

Bewertung: