Nachrichten aus Berlin von rbb|24

Nachrichten der Tagesschau

RSS-Feed
  • Sahra Wagenknecht und Katja Kipping (Archivbild September 2013)

    Linkspartei-Vorsitzende Kipping 

    Im Schatten der Frau W.

    Linkspartei-Chefin Kipping gilt als Brückenbauerin, ist dennoch nicht unumstritten. Fraktionschefin Wagenknecht würde lieber nach ihren eigenen Regeln spielen - und zeigt das auch immer offener. Dabei stehen wichtige Entscheidungen an. Von Julia Krittian.
  • OLG-Entscheidung zu Ministererlaubnis 

    Gabriel fordert Korrekturen vom Gericht

    Wirtschaftsminister Gabriel wehrt sich: Im Streit um die Supermarktfusion Edeka-Tengelmann fordert er das Oberlandesgericht Düsseldorf auf, dessen Eilentscheidung vom 12. Juli inhaltlich zu korrigieren. Juristisch geht er damit aber nicht gegen die Entscheidung des Gerichts vor.
  • Zentrale der italienischen Bank Monte dei Paschi

    Nach Stresstest für EU-Banken 

    Große Erleichterung in Italien

    Italiens Großbanken haben im Stresstest ordentlich abgeschnitten. Vier von fünf erfüllten die Mindestanforderungen. Experten wähnten die Geldhäuser schon kurz vor dem Kollaps, entsprechend groß ist nun die Erleichterung im Land. Es bleiben aber Probleme. Von Markus Epping.
  • Reaktionen auf den Banken-Stresstest 

    "Der Test sollte uns nicht in Sicherheit wiegen"

    Aufatmen im Bankensektor: Der Stresstest ist weitgehend bestanden, die meisten der 51 untersuchten Banken sind krisenfest. Die Europäische Bankenvereinigung feiert das Ergebnis - dennoch warnen Kritiker, sich nicht zu früh zu freuen. Von Sabine Hackländer.
  • CSU-Chef fordert erneut Begrenzung 

    Seehofer sieht Zuwanderung als Gefahr

    Nach Ansicht von CSU-Chef Seehofer gibt es einen klaren Zusammenhang: Sicherheit sei nur durch eine Begrenzung der Zuwanderung möglich, sagte der bayerische Ministerpräsident zum Abschluss einer Kabinettsklausur. Von Merkels "Wir schaffen das" distanzierte er sich erneut deutlich.
  • Erdogan Interview

    Erdogan-Klagen wegen Präsidentenbeleidigung 

    Anzeigen in Deutschland bleiben bestehen

    Der türkische Staatschef Erdogan will Klagen wegen Präsidentenbeleidigung zurückziehen. Dies sei ein Zeichen seines guten Willens. Sein deutscher Medienanwalt stellte nun klar, dass diese Ankündigung nur für die Türkei gelte - und damit nicht für den Fall Böhmermann.
  • Vor Großdemonstration in Köln 

    Aufmarsch der Erdogan-Anhänger

    Die Polizei erwartet morgen in Köln 30.000 Teilnehmer bei einer Demonstration gegen den Putschversuch in der Türkei. Vor allem Erdogan-Anhänger werden auf die Straße gehen. Auch ein Regierungsmitglied aus Ankara soll auftreten: der türkische Sportminister.
  • Georg Gänswein

    Georg Gänswein wird 60 

    Der Diener zweier Päpste

    Er ist der Protokollchef des aktuellen und der Privatsekretär des vorherigen Papstes: Georg Gänswein hat gleich zwei wichtige Funktionen im Vatikan. Heute wird "Don Giorgio", der schöne Priester, 60 Jahre alt. Ein Porträt. Von J.-C. Kitzler.
  • Sendungsbild

    Russischer Präsident in Slowenien 

    Putin ehrt Opfer des Ersten Weltkriegs

    Der russische Präsident Putin ist zu einem Besuch in Slowenien eingetroffen. Dort nahm er an einer Gedenkfeier für 300 russische Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg teil. Erst zum dritten Mal in diesem Jahr besucht Russlands Staatsoberhaupt ein EU-Land.
  • Belgische Polizisten.

    Razzia in Belgien 

    Terrorverdächtiger in Haft

    Gegen einen der beiden festgenommenen Terrorverdächtigen in Belgien ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Er soll Anschläge in Belgien geplant haben und Mitglied einer Terrorgruppe sein. Der ebenfalls festgenommene Bruder des Verdächtigen wurde freigelassen.
  • Sendungsbild

    Lage in Syrien 

    Es wird immer enger

    Die Lage der Zivilbevölkerung im umkämpften syrischen Aleppo bleibt unklar. Staatsmedien berichten, einige Einwohner seien über einen Fluchtkorridor der syrischen Armee geflohen. Erst gestern wurde eine Klinik westlich der Stadt bombardiert. Thomas Aders berichtet.
  • Dutzende Verletzte bei Krawallen in Armenien 

    Wieder eine Nacht der Gewalt in Eriwan

    Es sind erschreckende Szenen, die sich in der armenischen Hauptstadt Eriwan abspielen: Schauplatz sind die Straßen vor einer Polizeistation, in der Oppositionanhänger Geiseln festhalten. Mit aller Gewalt gehen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten vor.
  • Datenklau bei den US-Demokraten 

    Hacker-Angriff auf Clintons Wahlkampfteam

    Die Hacker-Angriffe auf die Demokratische Partei in den USA haben offenbar ein größeres Ausmaß als zunächst angenommen. Auch Clintons Wahlkampfteam ist betroffen. Und wieder scheint die Spur nach Russland zu führen. Von M. Ganslmeier.
  • Gewalttaten in Ansbach, München und Würzburg 

    Zwischen Amoklauf und Terrorismus

    Der Täter von München war rechtsextrem eingestellt, erschoss Menschen mit Migrationshintergrund. Dennoch wird die Tat als unpolitisch bewertet, während der Anschlag in Würzburg als islamistisch eingestuft wird. Wo genau verläuft die Grenze zwischen Amok und Terror? Von P. Gensing.
  • Mercedes-Pilot Rosberg startet beim Großen Preis von Deutschland von der Pole Position.

    Großer Preis von Deutschland 

    Rosberg sichert sich Pole Position

    Mercedes-Pilot Rosberg hat sich die Pole Position für sein Heimrennen in Hockenheim gesichert. Der 31-Jährige verwies seinen Teamrivalen und größten Konkurrenten, Hamilton, auf den zweiten Platz. In der WM-Wertung liegt Rosberg derzeit sechs Punkte hinter dem Briten.
  • Ausschluss bei Olympia 

    Rio ohne russische Gewichtheber

    Der Gewichtheber-Weltverband IWF hat alle russischen Athleten ausgeschlossen, die bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an den Start gehen sollten. Betroffen sind demnach acht nominierte Sportler, fünf Männer und drei Frauen.
  • Das Theater im Londoner West End

    Theater-Weltpremiere in London 

    Harry Potter ist zurück

    In London hat das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" Weltpremiere gefeiert. Viele Figuren sind bekannt, doch die Geschichte ist neu - und das Interesse riesig: Bis Mai 2017 ist alles ausverkauft. Kleiner Trost: Das Skript zum Stück erscheint als Buch. Von Thomas Spickhofen.
  • Freier Eintritt in im Folkwang-Museum in Essen

    Freier Eintritt als neuer Trend 

    Der Museumsbesuch zwischendurch

    Wenn nicht gerade spektakuläre Sonderausstellungen die Massen Schlange stehen lassen, fürchten viele Museen um ihre Attraktivität. Die Idee, keine Eintrittsgelder zu verlangen, ist eine neue Strategie, auch kunstfernes Publikum zu gewinnen. Von Ute Pauling.
  • 20 Jahre tagesschau.de - Besuch im Google News Lab 

    Googles Suche nach dem besten Journalismus

    Als Leiterin des Google News Lab hat Isa Sonnenfeld keine leichte Aufgabe: Sie will Medienhäusern helfen, neue Geschäftsmodelle und das Storytelling der Zukunft zu finden. Das Interesse ist groß, am Ende geht es aber wieder um eine kostbare Ressource. Von Sarah Mühlberger.
  • Neu ab August 

    Freie Routerwahl, mehr BAföG, modernisierte Ausbildung

    Die BAföG-Sätze steigen. Der Routerzwang bei Providern entfällt. Und das neue Ausbildungsjahr startet mit acht modernisierten Berufen. Hier gibt es weitere Neuerungen für Verbraucher im August im Überblick.

Börse