Huey Lewis (Quelle: imago stock&people/Sven Simon)
imago stock&people/Sven Simon
Bild: imago stock&people/Sven Simon Download (mp3, 2 MB)

- Huey Lewis - Jacob's Ladder

Wie Huey Lewis seinem Freund Bruce Hornsby einen Plattenvertrag verschafft und Bruce ihm die dritte Nummer 1 in den USA schreibt.

Hilfe gesucht beim Komponieren
Anfang der 1980er Jahre hat Bruce Hornsby mit seiner Band große Pläne. Seine Demotapes liegen bei allen großen Plattenfirmen. Er glaubt, es ist nur noch eine Frage der Zeit ist, dass der große Record-Deal ins Haus flattert.

Da ist Huey Lewis mit den News schon wesentlich weiter. Seine Singles landen fast alle in den Top 20 der Charts. Mit "The Power of Love" hat er 1985 den ersten Nummer-1-Hit. Huey ist ein begnadeter Performer, (was auch Hollywood nicht entgeht). Er schreibt ganz gute Texte, aber ist ein lausiger Komponist.

Eines Tages klingelt bei Hornsby das Telefon. Freundlich fragt Huey, ob Bruce nicht ein paar Songs für ihn hätte. Hat er, aber da er sich am Beginn einer Weltkarriere wähnt, lehnt er ebenso freundlich ab. "Bist du wahnsinnig?", schimpft sein Bruder John entgeistert. "Der Mann ist die Nummer 1 in Amerika. Dem gibt man doch keinen Korb!"

Trotzdem werden Bruce und Huey gute Freunde. Nur die Sache mit dem Plattenvertrag will einfach nicht klappen.

Der persönliche Einsatz zahlt sich aus

"Das gibt es doch nicht", ärgert sich Huey Lewis, als ihm Bruce "The Way It Is" vorspielt, "der Song ist großartig". Bruce hat ein Lied über seine Kindheit im erzkonservativen Williamsburg im Süden der USA geschrieben. Nie durfte er mit seinen dunkelhäutigen Freunden zusammen ins Kino, denn es gab einen Kinotag für Schwarze, der Rest der Woche war den Weißen vorbehalten.

Lewis persönlich rückt den Bossen der Record Companys mit einem Demo des Songs auf den Leib. Endlich klappt es. Als Produzent steht Huey Lewis an der Seite seines neuen Kumpels.

Aus Dankbarkeit schenkt ihm Bruce nun doch einen Hit, den er über die "Jakobsleiter" geschrieben hat. Die Bibel beschreibt die Himmelsleiter in einem Traum von Jakob als Metapher für die Weiterentwicklung der Menschheit. "Step By Step" wirst du ein besserer Mensch.

Bis heute sind sie Huey Lewis und Bruce Hornsby eng befreundet und treffen sich von Zeit zu Zeit auf eine Runde Golf.

Beitrag von Bettina Exner / Jürgen Jürgens

Das könnte Sie auch interessieren

Paolo Conte (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Paolo Conte - It's Wonderful (Via Con Me)

Wie Paolo Conte, Komponist des Adriano Celentano- Hits "Azzuro" und italieniscr Anwalt wider Willen, erst über Zitroneneis singen muss, bis ganz Europa Gefallen an seiner knarzenden Stimme findet.

Eartha Kitt (Quelle: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Eartha Kitt - Where Is My Man

Wie ein paar vorlaute Worte zur First Lady anlässlich einer Einladung ins Weiße Haus Eartha Kitts Karriere in den USA beenden

Extreme (Quelle: imago stock&people/ZUMA Press)
imago stock&people

Extreme - More Than Words

Wie "extreme" Macho-Hardrocker auch zuckersüß singen können, wenn sie ein Liebeslied oder diese abgedroschenen drei Worte spielen.

Carpenters (Quelle: imago/ZUMA)
imago/ZUMA

Carpenters – Superstar

Wie Richard Carpenter endlich mal Groupies in der Garderobe haben möchte und seine Schwester Karen zu einem "schlüpfrigen" Song überredet.