Dein Vormittag

20. Oktober

Berlin-Wahl-Blogger Jan Menzel (Bild: Dieter Freiberg, rbb)
(Bild: Dieter Freiberg, rbb)

Blick auf die Berliner Politik

Ingo Hoppe wirft zusammen mit dem Kollegen Jan Menzel aus der Redaktion Landespolitik einen auf die Berliner Politik. 17,9 Prozent hat die SPD in Berlin bei der Bundestagswahl vor drei Wochen geholt. Ein desaströses Ergebnis. Das treibt die Partei um.

Das Thema "soziale Gerechtigkeit" vertritt die Linkspartei glaubwürdiger, die ökologischen Themen haben die Grünen besetzt. Warum es der SPD so schwer fällt, überprüfbare Erfolge vorzuweisen, darüber spricht Ingo Hoppe mit Jan Menzel in "Dein Vormittag".

23. Oktober

Flüchtlingsunterkünfte Berlin (Foto: imago/ZUMA Press)
imago/ZUMA Press

Vor zwei Jahren bezogen Geflüchtete die riesigen Hangars im ehemaligen Flughafen Tempelhof. Bis zu 2.500 Menschen lebten dort zeitweise, die Unterbringung in den weitläufigen Hallen war immer umstritten. Die Bewohner leben in kleinen Boxen, die nach oben offen sind.

Jetzt leben noch 200 Leute dort, sie sollen demnächst auch ausziehen. Die Errichtung des Containerdorfs auf dem Vorfeld verzögert sich. Es findet sich kein Betreiber, da das Containerdorf nur bis 2019 auf dem Vorfeld stehen darf. 1000 Menschen finden dort Platz.

Nina Amin hat mit einem Bewohner gesprochen, der von Oktober 2015 an in den Hangars lebt und längst ausziehen wollte, aber keine Wohnung findet. Sie hat auch mit dem Betreiber gesprochen.

Unsere Themen und Gäste - Auch zum Nachhören

RSS-Feed
  • 20. Oktober 

    Berlin-Wahl-Blogger Jan Menzel (Bild: Dieter Freiberg, rbb)

    Blick auf die Berliner Politik

    Das Thema "soziale Gerechtigkeit" vertritt die Linkspartei glaubwürdiger, die ökologischen Themen haben die Grünen besetzt. Warum es der SPD so schwer fällt, überprüfbare Erfolge vorzuweisen, darüber spricht Ingo Hoppe mit rbb-Kollege Jan Menzel von der Landespolitik in "Dein Vormittag".

  • 19. Okotber 2017 

    Foto: radioBERLIN 88,8

    Bjarne Mädel zu seinem Theaterstück

    Über seine eigene Zeit in Nigeria, den Erfolg des "Tatortreinigers" und Berlin hat Bjarne Mädel "Dein Vormittag" gesprochen. "Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner" am 19., 21. und 22. Oktober 2017 im Theater am Kurfürstendamm mit Bjarne Mädel, Iris Böhm, Vanessa Stern, Christian Kerepeszki und Max Landgrebe

  • 18. Oktober 

    Foto: imago/Travel Stock Image

    Stadtbaumkampagne des Senats

    Auch fast zwei Wochen nach Sturm "Xavier" liegen noch viele umgeknickte Bäume auf den Straßen. Viele Bäume müssen jetzt neu gepflanzt werden. Das kostet Geld. Die Stadtbaumkampagne des Senats sammelt seit Jahren für die Pflanzung von neuen Stadtbäumen. Wie man sich beteiligen kann, was das kostet und warum Stadtbäume in Berlin so wichtig sind, das hat Derk Ehlert, Sprecher des Senats für Natur-und Wildtierfragen, erzählt.

  • 17. Oktober 2017 

    foto: collourbox

    "Berlin singt"- der Chor für alle

    In Hamburg ist es schon der Hit, in Berlin geht es jetzt jeden Montag auch wieder los: bei "Berlin singt-dem Chor für alle" ist jeder willkommen, egal ob er singen kann oder nicht. Die Teilnahme ist völlig unverbindlich, Gesangskünste und Notenkenntnisse keine Voraussetzung. Angeleitet wird das Publikum von Annette Steinkamp, sie war u.a. Vocalcoach bei "The Voice of Germany". Warum singen glücklich macht und wie sie die Songs auswählt, das hat sie in "Dein Vormittag" erzählt. i

  • 16. Oktober 2017 

    Start up "Call a Midwife"; Abb: call-a-midwife.de

    "Call a Midwife - Ruf eine Hebamme"

    Sabine Kroh ist seit über 25 Jahren Jahren Hebamme und hat in dieser Zeit unzählige werdende und frischgebackene Mütter betreut. Unter dem Namen"Call a midwife", also "ruf eine Hebamme" bietet sie zusammen mit anderen Kolleginnen ihre Dienste jetzt auch via Internet an. Wie das funktioniert, das hat Sabine Kroh in "Dein Vormittag" erzählt.

  • 13. Oktober 2017 

    Untersuchungsausschuss im Fall Anis Amri (Quelle: rbb/Jo Goll)

    Der Blick auf die Berliner Politik

    Was hat Sonderermittler Bruno Jost im Fall Anis Amri und den Fehlern der Behörden herausgefunden? Welche Konsequenzen wird es geben? Und wie fällt die Bilanz der "Internationalen Gartenschau" aus, die an diesem Sonntag zu Ende geht? Diese Fragen hat Thorsten Gabriel beim "Blick auf die Berliner Politik" beantwortet.

  • 12. Oktober 2017 

    Gedenken an Jonny K. , am Tatort in den Rathauspassagen

    5.Todestag Jonny K. Tina K.

    Am 14. Oktober jährt sich der gewaltsame Tod von Jonny K. Der 20-jährige wurde am Alexanderplatz von einer Gruppe junger Männer nach einem Streit zu Tode geprügelt. Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen. Tina K., die Schwester von Jonny, macht sich seit dem stark gegen Gewalt und für Zivilcourage. Mit dem Verein "I am Jonny e.V." geht sie gezielt an Schulen, um Kinder und Jugendliche aufzuklären.  

  • 11. Oktober 2017 

    Gerichtssaal mit leeren Richterstühlen im Kriminalgericht Berlin Moabit

    Tag der offenen Tür im Berliner Kriminalgericht

    Am Berliner Kriminalgericht in Moabit findet am 14. Oktober ein "Tag der offenen Tür" statt. Lisa Jani, Sprecherin der Berliner Strafgerichte, erzählt, was es in dem riesigen Gebäude alles zu sehen gibt und welche prominenten Angeklagten in Moabit auf der Anklagebank saßen.

  • 10. Oktober 2017 

    Jan Skudlarek: Der Aufstieg des Mittelfingers; Abb. rowohlt

    Der Aufstieg des Mittelfingers

    Der promovierte Philosoph und Journalist Jan Skludarek vertritt die These, dass Beleidigungen heute schon zum guten Ton gehören.  Was ist los mit den Leuten, was ist los mit uns? Warum sind alle so aggressiv und zugleich so überempfindlich? Diese Fragen versucht er zu klären, in seinem Buch und bei Ingo Hoppe in "Dein Vormittag". (Jan Skudlarek: "Der Aufstieg des Mittelfingers", Rowohlt, 9,99 Euro)

  • 09. Oktober 2017 

    Demonatration für die Unabhängigkeit Kataloniens; Foto: imago/ZUMA Press/Matthias Oesterle

    Katalonien will die Unabhängigkeit

    Die gebürtige Berlinerin Marie Kapretz hat den Großteil ihres Lebens in Katalonien verbracht und vertritt die Regierung von Katalonien in Berlin. Katalonien, im Nordosten Spaniens, strebt ja nach Unabhängigkeit. Warum die Katalanen das wollen, warum sich Spanien dagegen massiv wehrt und mit welchen möglichen Folgen Katalonien, Spanien und Europa rechnen müssen, darüber hat Marie Kapretz in "Dein Vormittag" gesprochen.

  • 06. Oktober 2017 

    Flughafen Tegel und der Schriftzug "Wie weiter mit Tegel?"

    Blick in die Politik

    Thorsten Gabriel aus der Redaktion Landespoltik wirft mit Ingo Hoppe einen Blick in die politische Woche Berlins: Wer könnte der Schlichter am Runden Tisch zu Tegel werden, was plant die Bahn für die Pendler in und nach Berlin, wie feiert der Regierende Bürgermeister Michael Müller in Los Angeles die Städtepartnerschaft?

  • 05. Oktober 2017 

    Bananensenf aus dem Senfsalon; Foto: www.senfsalon.de

    Christoph Schambach, Senfmacher

    Christoph Schambach hat in Kreuzberg Berlins ersten Senfsalon gegründet. Zusammen mit seiner Frau stellt er Senf in verschiedensten Geschmacksrichtungen her: Senf mit Feige, Himbeere oder Honig, auch mal Senf mit Lakritz. Der Name Senfsalon passt gut, denn eigentlich ist Christoph Schambachr Künstler: Er komponiert - sogar eine Oper hat er mal geschrieben - nun komponiert er auch mit Senf.

  • 29. September 2017 

    Grafik: Zukunft des Flughafen Tegels nach Parteizugehörigkeit (Quelle: Infratest dimap)

    Der Blick auf die Berliner Politik

    Ute Schuhmacher aus der Redaktion Landespoltik hat mit Ingo Hoppe einen Blick auf die Berliner Politik geworfen. Das große Thema der Stadt ist das Ergebnis des Volksentscheids zum Flughafen Tegel. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat einen 5-Punkte-Plan vorgestellt.  

  • 28. September 2017 

    Erwachsene lernen lesen und schreiben; Foto: imago/epd

    Analphabeten

    Rund 320.000 Berliner sind funktionale Analphabeten, d.h., sie können nicht richtig lesen und schreiben und längere Texte nur schwer verstehen. Tina aus Spandau hat erst mit Mitte 40 Lesen und Schreiben gelernt. Wie sie den Schritt in ein neues Leben geschafft hat und welche Rolle das Jobcenter Spandau dabei spielt, das haben erzählen Tina und Alessia Gordienko, Beauftragte für Chancengleichheit im Jobcenter Spandau, in "Dein Vormittag" erzählt.

    Website [Lesen-Schreiben], [Jobcenter Spandau]

  • 27. September 2017 

    Staatsoper Berlin: Hinter der Nachhallgalerie

    Wiedereröffnung Staatsoper

    Matthias Schulz, Co-Intendant der Staatsoper, übernimmt ab April 2018  die Leitung der Staatsoper komplett. Die Oper ist in den letzten sieben Jahren saniert worden. Am 3. Oktober öffnet sie nun wieder ihre Türen. Was alles neu und schön gemacht worden ist und wie es ihm in Berlin gefällt, das hat Matthias Schulz in "Dein Vormittag" erzählt.

  • 26. September 2017 

    Zwei Frauenfiguren auf einer Hochzeitstorte; imago/Sven Lambert

    Ehe für alle

    Ab 1.Oktober gibt es die Ehe für alle. Lesbische und schwule Paare dürfen dann auf den Standesämtern heiraten, eingetragene Lebenspartnerschaften können umgewandelt werden. Eine, die diese Ehen besiegeln wird, ist Sylvia Brenke, Standesbeamtin und seit vielen Jahren Leiterin des Standesamtes Charlottenburg-Wilmersdorf.  

  • 25. September 2017 

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und CDU-Minister am Abend der Bundestagswahl in Berlin (Quelle: imago/Simone Kuhlmey)

    Der Tag nach der Wahl

    Ingo Hoppe im Gespräch mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters von der CDU, mit 32,9 % zwar stärkste Kraft, aber 8,6 % Verlust; im Interview mit Beatrix von Storch über den Einzug der AfD in den Bundestag.
    Martin Mair, Reporter im ARD- Hauptstadtstudio, analysiert die Absage der SPD an eine große Koalition und die Chancen einer schwarz-gelb-grünen Jamaika-Koalition.

  • 22. September 2017 

    Flughafen Tegel und der Schriftzug "Wie weiter mit Tegel?"

    Dieselgipfel und Tegel-Abstimmung

    Jan Menzel aus landespolitischen Redaktion mit dem Themen kleiner Dieselgipfel beim Regierenden Bürgermeister und dem Vorschlag, Taxis auf Elektro umzurüsten, Zankapfel Tegel: Ausgang der Abstimmung und Zukunft offen.

  • 21. September 2017 

    Ausstellung Claudia Schiffer

    Ausstellung Claudia Schiffer

    Die CWC-Gallery in der Auguststrasse zeigt mit über 100 Fotografien von Claudia Schiffer die bis dato größte Ausstellung zum deutschen Supermodels. Mehr als 15 weltbekannte Fotokünstler präsentieren ihre Akte, Porträts und Modefotografien. Alexander Goja hat die Ausstellung organisiert, Bilder aus 30 Jahren Claudia Schiffer. Website [CWC Gallery]

  • 19. September 2017 

    Berliner Spitzenkandidaten (oben v.l.n.r.) Monika Grütters, CDU; Eva Högl, SPD, Petra Pau, Die Linke; (unten v.l.n.r.) Christoph Meyer, FDP; Lisa Paus, Bündnis 90/Grüen; Beatrix von Storch, AfD

    Wahl 2017: Kandidaten und ihre Kernaussagen

    Sechs Spitzenkandidaten waren zu Gast bei Ingo Hoppe. Die zentralen Positionen hier noch einmal zusammengefasst.

  • 18. September 2017 

    Christoph Meyer, Spitzenkandidat der Berliner FDP für die Bundestagswahl, im Sommerinterview der Abendschau mit Heike Bettermann. (Quelle: rbb/Abendschau)

    Wahl 2017: Christoph Meyer FDP

    Ingo Hoppe spricht mit ihm über den Flughafen Tegel, den Wohnungsbau in Berlin, Steuern und die Plakatkampagne der Partei, die sich auf den Bundesvorsitzenden Christian Lindner konzentriert. Christoph Meyer, 42 Jahre alt, hat seinen Wahlkreis in Charlottenburg-Wilmersdorf, er lebt in Steglitz und ist seit Juni frisch verheiratet.

  • 15. September 2017 

    AfD-Spitzenkandidatin Beatrix von Storch; Foto: imago/Christian Mang

    Wahl 2017: Beatrix von Storch, AfD

    Von Storch tritt im Wahlkreis 75 in Mitte an. Jüngsten Umfragen zufolge wird die AfD zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag einziehen. Die Partei kann in Berlin mit bis zu 12 Prozent der Wählerstimmen rechnen. Ingo Hoppe spricht mit Beatrix von Storch über die Themen Sicherheit, Flüchtlinge, Europa und wie es ist für die anderen Parteien das Feindbild zu sein.

  • 14. September 2017 

    Monika Grütters; Foto: imago/Michael Gottschalk/photothek.net

    Wahl 2017: Monika Grütters, CDU

    Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien lebt in Wilmersdorf, tritt aber im Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf an. Bei Ingo Hoppe spricht sie auch über Rentenangleichung, Integration und warum eine Fortsetzung der Großen Koalition im Bund kein Drama wäre.

  • 13. September 2017 

    Direktkandidatin Eva Högl (SPD); Foto: imago/snapshot-photography/ T.Seeliger

    Wahl 2017: Eva Högl, SPD

    Für Berlin will sie durchsetzen, dass Vermieter angeben müssen, wie viel der Vormieter für die Wohnung gezahlt hat. Eva Högl tritt im Wahlkreis Mitte an. Bei Ingo Hoppe spricht sie über Innere Sicherheit und warum man auch mit einem Mann wie Erdogan im Gespräch bleiben sollte.

  • 08. September 2017 

    Berlin-Wahl-Blogger Jan Menzel (Bild: Dieter Freiberg, rbb)

    Tegel offenhalten oder schließen?

    Die Diskussion um Tegel reißt nicht ab. Über dieses Thema und den politischen Rückblick der Woche spricht radioBERLIN-Reporter Jan Menzel aus der Landespolitik.

  • 07. Spetember 2017 

    Motorrad Simson AWO 425 Eskorte im 1. Berliner DDR Motorrad-Museum

    DDR-Motorrad-Museum

    Ralf Koch und Uwe Kobilke haben 140 Motorräder aus DDR-Produktion zusammengetragen. IFA, MZ, Simson, IWL und EMW, fast alle Modelle aus volkseigener Produktion stehen im DDR-Motorrad-Museum am Alex.

  • 06. September 2017 

    Delphi Lux Kinosaal blau (Quelle: Yorck Kinogruppe/Adrian Schul)z

    Ein neues Kino für Berlin

    Georg Kloster ist einer der beiden Geschäftsführer der "Yorck"-Kino GmbH. Zwölf seiner Kinos kennt man ja schon in Berlin, nun kommt Nummer 13 dazu, das "Delphi Lux". Direkt am Bahnhof Zoo, in Nachbarschaft zum "Delphi, auch einem Kino der Yorck-Gruppe.

  • 05. September 2017 

    Polizei Berlin Blaulicht

    Hauptstadt des Verbrechens

    Drogenhandel, kriminelle arabische Großfamilien, No-Go-Areas/rechtsfreie Räume, Terrorgefahr und extremistische Gewalt: Auf wenigen Quadratkilometern zeigt sich im Berliner Stadtzentrum das Sicherheitsdilemma einer ganzen Nation. Die rbb-Kollegen Olaf Sundermeyer und Jan Wiese haben einen Film darüber gedreht: "Hauptstadt des Verbrechens - der Kampf um die Sicherheit".

  • 01. September 2017 

    Veit Etzold (Foto: imago/Sven Simon)

    Saskia und Veit Etzold

    "Tränenbringer" heißt der neue Thriller des Berliner Krimiautors Veit Etzold. Hauptkommissarin Clara Vidalis sucht einen Serienkiller. Im fünften Teil der Clara-Vidalis-Serie spielen radioBERLIN und Ingo Hoppe ebenfalls eine Rolle. Zu Gast: Veit Etzold und seine Frau, die Gerichtsmedizinerin Saskia Etzold.

  • 31. August 2017 

    Obst anbieten oder kaufen über "Deine Ernte" Foto: deineernte.de

    Deine Ernte

    Wohin mit den vielen Äpfeln aus dem eigernen Garten? Annalina Landsberg ,16-jährige Schülerin aus Frohnau, hat das Portal "Deine Ernte" erfunden. Kleingärtner können ihre Ernten aus dem eigenen Garten dort anbieten. Entweder als Obst und Gemüse oder auch verarbeitet als Marmelade oder Pastete.  

Das radioBERLIN Paternoster-Interview: Eine Runde mit . . .

Paternosterinterview: Ingo Hoppe und Christoph Meyer; FDP

Christoph Meyer, FDP

Reicht eine Runde im Paternoster, um Standpunkte der FDP zu erklären? Ingo Hoppe hat's im Interview mit Christoph Meyer versucht.

Paternosterinterview: Ingo Hoppe und Beatrix von Storch; Foto: radioBERLIN

Beatrix von Storch, AfD

Einmal durch den Keller, einmal durch den Dachboden: Beatrix von Storch auf einer Paternoster-Runde mit Ingo Hoppe.

Paternosterinterview: Ingo Hoppe und Monika Grütters; Foto: radioBERLIN

Monika Grütters, CDU

Die Spitzenkandidatin der CDU in lebt in Wilmersdorf, tritt aber im Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf an.

Paternosterinterview: Ingo Hoppe und Eva Högl; Foto: radioBERLIN

Eva Högl, SPD

Einmal obenrum und dann durch den Keller: Die Paternoster-Runde mit Eva Högl.

Paternosterinterview: Ingo Hoppe und Petra Pau; Foto: radioBERLIN

Petra Pau, Die Linke

Kann in einer Runde alles gesagt werden? Die Spitzenkandidatin der Linken beim Paternoster-Interview mit Ingo Hoppe.

Paternosterinterview: Ingo Hoppe und Lisa Paus; Foto: radioBERLIN

Lisa Paus, B90/Grüne

Kann in einer Runde alles gesagt werden? Die Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen stellt sich im Paternoster den Fragen von Ingo Hoppe.

Eine Runde mit ... Bjarne Mädel

"Eine Runde mit . . ." - Bjarne Mädel

"Tatortreiniger", Dorfpolizist, sensibler Familienvater: Bjarne Mädel möchte auch mal den Bösen spielen, verrät er im Paternoster-Interview mit Ingo Hoppe.